Bamberg
Buchtipp

Kinderwagentaugliche Touren: Mit dem Buggy querfeldein

Wie kinderwagentauglich sind Touren durchs Frankenland? Bernd Deschauer empfiehlt jungen Eltern 38 Wanderungen und sieben Radausflüge, bei denen gerade auch kleine Entdecker auf ihre Kosten kommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sabine und Leopold Deschauer (rechts) mit Carolin und Klaus Wehnert auf dem Weg zur Lillachquelle.  Foto: Bernd Deschauer
Sabine und Leopold Deschauer (rechts) mit Carolin und Klaus Wehnert auf dem Weg zur Lillachquelle. Foto: Bernd Deschauer
+9 Bilder
Einen Kinderwagen durch Matsch zu manövrieren, ist ein zweifelhaftes Vergnügen. Steil bergauf mit dem Buggy, dann wieder bergab, holpern über Wurzeln, Steine, Schlaglöcher, Stufen: Bleibt jede Erholung da nicht auf der Strecke? Wege, die bei sengender Sommersonne ohne Schatten sind, Wege, die im Winter nicht geräumt werden oder gar an einer Schneemauer enden: Viele junge Mütter und Väter stehen bei Ausflügen mit dem Nachwuchs vor Problemen, die leicht zu umgehen wären.

So brauchen Eltern nur Bernd Deschauers "Kinderwagen-Wanderungen" durch Bamberg, die Fränkische Schweiz, das Obere Maintal, die Haßberge und den Steigerwald folgen, um mit ihren Rackern outdoor ebenso viel Spaß zu haben wie der Autor. Auf rund 160 Seiten bietet der zweifache Vater Backgroundinfos, die er mit seiner Familie auf sämtlichen Touren auf Schuster Rappen zusammentrug.


Strapazen für Eltern und Kinder
"Wir selbst suchten nach der Geburt unseres ersten Sohnes nach Ausflugsmöglichkeiten", berichtet der Sozialpädagoge, der ursprünglich aus München stammt. Klassische Wanderführer verzeichneten meist nur Märsche ab zehn Kilometern aufwärts, die für den Nachwuchs zur Strapaze würden. "Es gibt keine Infos über die Wegbeschaffenheit, Engpässe und andere Problemstellen." Auch Attraktionen, die auf Zwei- oder Dreijährige am Wegesrand warten, waren bei den allein auf Erwachsene ausgerichteten Streckenbeschreibungen kein Thema.

So brachen die Deschauers mit Söhnchen Leopold im Kinderwagen auf, um sich geeignete Routen nach und nach zu erwandern. Sämtliche Ergebnisse flossen ins Webportal "wanderzwerg.eu", das der Wahlbamberger initiierte, um andere Eltern von den Erfahrungen profitieren zu lassen. Der nächste Schritt: Das Buch, das 38 Wanderungen und sieben Radausflüge umfasst. Dazu Tipps und Infos - angefangen bei der Ausrüstung über den Schwierigkeitsgrad der Touren bis hin zur Frage, bei welchem Wetter man eine bestimmte Strecke wählen oder tunlichst meiden sollte.


Viele Abenteuer
Folgen wir Familie Deschauer beispielsweise auf den "Kinder-Erlebnisweg Hollfeld" , der durchs "beschauliche" Kainachtal führt. Langweilig wird's kleinen Abenteurern dabei nicht, die ihren Eltern problemlos auch mit dem Laufrad folgen. Diverse Stationen warten darauf, entdeckt zu werden: "So können die Kleinen über ein Barfußfeld laufen, auf einem Holzxylophon spielen oder etwa durch einen langen, ausgehöhlten Baumstamm kriechen."

Als "Paradies für Kinder" beschreibt der Autor den Felsengarten Sanspareil, den man mit "allen gängigen Gefährten wie Kinderwagen, Buggy oder Laufrad" erkunden könne. "Felsen zum Kraxeln und Verstecken" gäbe es für den Nachwuchs, einen "Wald zum Sausen". Wobei natürlich nicht Bernd oder Sabine Deschauer als Erwachsene, sondern der knapp vierjährige Leopold - unterstützt von seinem einjährigen Bruder Lorenz - den "Wanderwert für Kinder" testeten, der zu jeder Tour eigens vermerkt ist. Ob's nun um gute "Kraxelmöglichkeiten" geht, "Weiher zum Plantschen", "Tiere zum Bestaunen" oder außergewöhnliche Spielplätze.


Joggen mit Babys
Zuletzt noch Empfehlungen zum Joggen mit Babys, die liegend allen Komfort genießen sollen, während sich die Eltern abschnaufen. "Die Länge der Läufe hängt einzig von der ,Lust' der Kleinen ab", betont Deschauer. An einem Tag mit besonderer Ausdauer ließ sich sein Filius vom Papa über ganze 22 Kilometer durch die Natur chauffieren. Eine reife Leistung, oder?


Im Handel
In der Reihe "Kinderwagen-Wanderungen" erschien Bernd Deschauers 156-seitiger Band zur Fränkischen Schweiz / Bamberg im Wandaverlag unter ISBN 978-3-902939-03-6. Das Werk ist in Kürze auch bei den FT-Geschäftsstellen erhältlich.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren