Bamberg
Blende 2018

Kamera nimmt Details in Fokus

In die "Welt der kleinen Dinge" entführt der deutsche Zeitungsleser-Fotowettbewerb. Bamberger FT-Leser können ihre Bilder bis zum 19. September einsenden.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Buntstifte Schalen", das Foto von Manfred Friesse verdeutlicht, welche Faszination das Thema "Die Welt der kleinen Dinge" ausüben kann.
"Buntstifte Schalen", das Foto von Manfred Friesse verdeutlicht, welche Faszination das Thema "Die Welt der kleinen Dinge" ausüben kann.

Mit dem "Blende"-Thema "Welt der kleinen Dinge" möchten wir alle an Fotografie interessierten Leser animieren, den Details mehr Beachtung zu schenken. Gefragt sind in dieser Kategorie Aufnahmen welche die verborgene Schönheit im Kleinen offenbaren. Es ist bereits die 44. Runde von Deutschlands größtem Fotocontest für Amateurfotografen, an dem sich der Fränkische Tag Bamberg nun zum vierten Mal beteiligt und der auch ein weiteres Erwachsenen-Thema ("Verlassene Orte") und eine Kategorie für Jugendliche ("Das bewegt mich") bietet.

Die "Welt der kleinen Dinge" als thematische Vorgabe ist besonders spannend, weil die Bandbreite der Motive ihre einzige Begrenzung in der Größe findet. Es ist aber auch reizvoll, weil Nahaufnahmen von Tieren, Pflanzen, aber auch von Geräten und Maschinen, Ordnung zeigen, wo das Auge möglicherweise nur Chaos wahrnimmt, wenn es das Ganze sieht.

Dabei kann es sich um eine Winzigkeit, wie das Facettenauge einer Fliege, das Ventil eines Reifens, das Messer eines Fleischwolfes handeln, aber auch die Steckdose, die Dunstabzugshaube, der Flaschenverschluss, das Türschloss sind hier vielleicht lohnenswerte Motive. Wer die Möglichkeiten hat, der kann auch in den Mikrobereich vordringen - auch Einzeller sind eine Augenweide.

Sind die Lichtbedingungen gut, dann kann der Fotograf auch mit einem Smartphone den kleinen Dingen auf die Pelle rücken. Ist die Kamera mit einem Normalobjektiv ausgestattet, dessen Naheinstellungsmöglichkeiten begrenzt sind, heißt es nahe an das Motiv rangehen, um Muster und Farben zur Geltung zu bringen. Formen und Strukturen können neu entdeckt werden. Mit Sicherheit treten Einzelheiten zu Tage, die mit bloßem Auge bislang so noch nicht wahrgenommen wurden.

 

Knallige Farben im Trend

Es macht Sinn, bei der Bildergestaltung auch aktuelle fotografische Trends mit aufzunehmen. So ist die Nutzung von kamerainternen Filtern - auch als Artfilter bezeichnet - angesagt. Zudem sind knallige Farben und das quadratische Bildformat absolut angesagt.

Wer in seinem Bildarchiv bereits tolle Aufnahmen zum Thema "Welt der kleinen Dinge" hat, sollte beachten: Alte Kamellen sind bei "Blende" nicht zugelassen. Die eingereichten Beiträge müssen ab Januar 2017 bis heute aufgenommen worden sein. Und es lohnt sich durchaus bei "Blende 2018" mit von der Partie zu sein. Im Bamberger Vorentscheid gibt es tolle Sachpreise zu gewinnen und bei der bundesweiten Endausscheidung locken Preise im Wert von 40 000 Euro. Wenn das mal keine gute Perspektive ist! red

 

Teilnahmebedingungen

Format Zugelassen sind nur Papierabzüge im Format 20 mal 30 Zentimeter. Digitale Zusendungen werden nicht berücksichtigt. Für die beiden Themen "Verlassene Orte" und "Welt der kleinen Dinge" kann jeder Teilnehmer jeweils maximal drei eigene Bilder einreichen.

 

Absender Auf der Rückseite der Fotos muss der volle Name des Einsenders mit Anschrift vermerkt sein. Erwünscht sind außerdem ein Bildtitel und bei Jugendlichen (bis 18 Jahre) unbedingt auch die Altersangabe. Teilnahmeberechtigt beim Blende-Wettbewerb sind nur Amateurfotografen aus dem Verbreitungsgebiet des Fränkischen Tages, Bamberg.

 

Einsendeschluss ist der 19. September 2018. Adresse Mediengruppe Oberfranken, Zentralredaktion, Gutenbergstraße 1, 96050 Bamberg, Kennwort: "Blende". Nicht prämierte Fotos können nur zurückgeschickt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Jugendwettbewerb Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre gibt es das Sonderthema für Jugendliche "Das bewegt mich". Bilder können hier über das Blende-Online-Tool digital eingereicht werden. Die Seite ist hier zu erreichen. Teilnehmer unter 14 Jahren benötigen für die Teilnahme an "Blende" eine ausdrückliche Einwilligung ihres Erziehungsberechtigten. Im "Blende"-Online-Tool ist diese Einwilligung über das Setzen eines gesonderten Häkchens abzugeben.

 

Ausstellung Die prämierten Bilder präsentiert der FT ab 22. Oktober öffentlich im Medienhaus (Gutenbergstraße).

Veranstalter Der Wettbewerb wird ausgerichtet von der Prophoto GmbH (Mainzer Landstr. 55, 60329 Frankfurt am Main) und der Mediengruppe Oberfranken - Redaktionen GmbH & Co. KG (Gutenbergstr. 1, 96050 Bamberg).

Wettbewerb In der ersten Runde von "Blende 2018" konkurrieren die Leser des FT Bamberg untereinander. Unsere Jury prämiert die zehn besten Aufnahmen zu jedem der beiden Themen und die schönsten Fotos des Jugendwettbewerbs. Hier gibt es Preise zu gewinnen, die unser Werbepartner Media-Markt Bamberg zur Verfügung stellt. Eine Barauszahlung der Sachpreise ist nicht möglich. Alle prämierten Fotos schickt der Fränkische Tag zum Bundesfinale nach Frankfurt. Dort wählt die Prophoto-Jury die Sieger. Hier haben unsere Preisträger dann noch eine zweite Chance, ebenso wie alle jugendlichen Teilnehmer. Hier winken Preise im Gesamtwert von mehr als 40 000 Euro.

Rechte Personen die im Bild zu erkennen sind, müssen mit der Veröffentlichung einverstanden sein. Bei Jugendlichen ab 14 Jahren darf die Abbildung und Veröffentlichung auch bei Zustimmung des gesetzlichen Vertreters nicht gegen den Willen des Minderjährigen erfolgen. Die Gewährleistung dafür liegt ganz beim Fotografen. Das Recht zur Veröffentlichung der Aufnahmen im Rahmen des Blende-Wettbewerbs wird an die Mediengruppe Oberfranken - Redaktionen GmbH & Co. KG und an die Prophoto GmbH abgetreten.

 

Datenschutz Wichtig ist es, sich an die Teilnahme- sowie Nutzungsbedingungen zu halten und den Einsendeschluss zu beachten. Seit 25. Mai 2015 gilt zudem die neue EU-Datenschutzrichtlinie. Wir weisen unsere Teilnehmer ausdrücklich auf die Datenschutzbestimmungen vom Veranstalter Prophoto GmbH hin. Die Richtlinien sind einzusehen auf www.prophoto-online.de/datenschutz sowie im "Blende"-Online-Tool: www.prophoto-online.de/blende-fotowettbewerb/teilnahmebedingungen.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren