Laden...
Bamberg
Wirtschaft in Franken

HUK-Coburg, Brose & Co.: Das sind die größten Arbeitgeber Oberfrankens

Wo arbeiten die meisten Menschen in Oberfranken? Wir haben die größten Arbeitgeber der Region zusammengestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Technologiekonzern Robert Bosch unterhält seinen zweitgrößten deutschen Standort in Bamberg. Foto: Bosch
Der Technologiekonzern Robert Bosch unterhält seinen zweitgrößten deutschen Standort in Bamberg. Foto: Bosch
+7 Bilder

 

8. Die Rehau Gruppe wurde 1948 im gleichnamigen Ort im Landkreis Hof gegründet; mittlerweile liegt der Firmensitz in Muri bei Bern. Das Unternehmen ist in den Geschäftsbereichen Automotive, Building and Infrastructure Solutions, Furniture Solutions, Window Solutions und Industrial Solutions tätig. Am Standort Rehau sind 2.500 Mitarbeiter beschäftigt.

7. Die Klinikum Bayreuth GmbH wurde 2003 gegründet und umfasst 26 Fachkliniken der früheren Städtischen Krankenanstalten. Als Krankenhaus mit Maximalversorgung behandelt das Klinikum rund 105.000 Patienten im Jahr und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

6.Siemens Healthineers, eine Tochterfirma des Siemens-Konzerns, beschäftigt in Forchheim über 3.100 Mitarbeiter. Diese sind vor allem im Bereich der diagnostischen Bildgebung tätig.

5. Die Baur Versand GmbH & Co. KG wurde 1925 in Burgkunstadt als Schuhversand gegründet. Heute verkauft Baur auch Kleidung, Haushaltsgegenstände und Elektrogeräte über einen Onlineshop. Neben dem Stammsitz hat das Unternehmen Standorte in Altenkunstadt, Weismain, Grub am Forst, Bayreuth, Neustadt bei Coburg und Sonnefeld. Seit den 90er Jahren ist Baur Teil der Otto-Gruppe. Die Baur-Gruppe beschäftigt 3.745 Mitarbeiter.

4. Die Sozialstiftung Bamberg wurde 2004 als Zusammenschluss mehrerer städtischer Stiftungen im Gesundheitswesen gegründet und bildet das Rückgrat der Kliniken und Pflegeeinrichtungen Bambergs. Bei der Sozialstiftung sind 4.110 Mitarbeiter in den Bereichen Medizin, Therapie, Pflege und Betreuung tätig.

3. Die Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG beliefert weltweit rund 80 Autohersteller und ist außerdem Hauptsponsor des Basketball-Bundesligisten Brose Bamberg. Neben dem Hauptsitz in Coburg hat Brose in Bamberg und Hallstadt zwei weitere Niederlassungen in Oberfranken. An den oberfränkischen Standorten in Coburg, Bamberg und Hallstadt beschäftigt Brose insgesamt 5.500 Mitarbeiter, weltweit sind es rund 26.000 Mitarbeiter.

2. Die HUK-Coburg Versicherungsgruppe ist aktuell Marktführer im Bereich der Kfz-Versicherungen. Die "Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse" wurde 1933 in Erfurt gegründet und zu Beginn der sowjetischen Besatzungszeit nach Oberfranken verlegt. Heute hat HUK-Coburg fast 12 Millionen Kunden, 38 Außenstellen und Am Hauptsitz beschäftigt HUK-Coburg 6.230 Mitarbeiter, deutschlandweit sind es 10.313 Mitarbeiter.

1. Der Stuttgarter Technologiekonzern Robert Bosch GmbH unterhält in Bamberg seinen zweitgrößten Standort in Deutschland und ist damit wichtigster Arbeitgeber der Stadt. An den sechs Werkteilen werden Bauteile für die Automobiltechnik hergestellt und Fertigungsanläufe entwickelt und koordiniert. In Bamberg beschäftigt Bosch 7.700 Mitarbeiter, rund 70 Prozent davon im Bereich der Fertigung.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren