Bamberg
Hundebiss

Herrchen geht einfach weiter: Fremder Hund beißt Frau und deren Hund in Bamberg

Wieder ein Hundebiss: In Bamberg hat am Samstagmorgen ein fremder Hund eine Frau und deren eigenen Hund gebissen. Der Hundehalter lief einfach davon.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wieder ein Hundebiss: In Bamberg hat am Samstagmorgen ein fremder Hund eine Frau und deren eigenen Hund gebissen. Der Hundehalter lief einfach davon. Symbolfoto: pixabay.com
Wieder ein Hundebiss: In Bamberg hat am Samstagmorgen ein fremder Hund eine Frau und deren eigenen Hund gebissen. Der Hundehalter lief einfach davon. Symbolfoto: pixabay.com
Am Samstagmorgen wurde eine 60-jährige Bambergerin in der Veit-Stoß-Straße von einem Hund gebissen, wie die Polizei mitteilt.

Die Dame, die selbst mit ihrem eigenem Hund Gassi ging, wurde von dem fremden Hund in den linken Unterarm gebissen. Hierbei erlitt die Dame eine leichte Bisswunde. Auch der Hund der Dame wurde von dem fremden Hund gebissen.

Der fremde Hund, der sehr vage als dunkler, mittelgroßer Hund beschrieben wurde, war mit einem männlichen, etwa 20 Jahre alten Hundehalter unterwegs. Der Hundehalter entfernte sich und blieb zunächst unbekannt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951 / 9129 - 210 zu melden.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.