Bamberg
Wohnen

Günstig Mieten in Bamberg - "das war einmal"

Mit großer Mehrheit hat der Bamberger Stadtrat einen neuen Mietspiegel beschlossen. Doch das Zahlenwerk ist höchst umstritten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wohnen in Bamberg wird immer teurer. Unser Bild zeigt Häuser in der Pfeuferstraße.  Ronald RInklef
Wohnen in Bamberg wird immer teurer. Unser Bild zeigt Häuser in der Pfeuferstraße. Ronald RInklef
+1 Bild
Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat am Mittwochnachmittag einen neuen qualifizierten Mietspiegel für Bamberg beschlossen.

Die Werte der Wohnungen für insgesamt sechs Baualtersklassen steigen im Schnitt um zehn Prozent gegenüber 2014.

Vor allem bei den Wohnungen jüngeren Datums fällt die Steigerung mit bis zu 35 Prozent deutlich kräftiger aus.

Trotz der Zustimmung der Mehrheit in Bamberg stößt der neue Mietspiegel beim Mieterverein auf Skepsis, wenn nicht gar Ablehnung. Vorsitzender Thomas Kliemann fürchtet eine neue Teuerungswelle auf Bamberg zurollen. Er sagt: "Die Oase günstiger Mieten - das war einmal."

Einen ausführlichen Hintergrundbericht zum neuen Mietspiegel finden Sie hier.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren