Baunach
Verkehr

Große Hindernisse für Ortsumfahrung Baunach

Der Naturschutz stellt die Pläne für eine Baunacher Ortsumfahrung der B279 vor große Hindernisse.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Rinklef
Foto: Rinklef

Baunach hat es auf den Bundesverkehrswegeplan geschafft. Die Ortsumfahrung steht als "weiterer Bedarf mit Planungsrecht" in dem Ausbauplan des Bundes. Damit dürfen Planungen beginnen. Das federführende staatliche Bauamt hat noch nicht mit den konkreten Planungen begonnen. Doch schon jetzt zeichnen sich erhebliche Schwierigkeiten ab: Die angepeilte Ost-Trasse beeinträchtigt mehrere Naturschutz-Zonen.

Die Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Kulmbach-Lichtenfels-Bamberg Emmi Zeulner (CSU) will nun darauf hinwirken, eine alternative Streckenführung im Osten zu untersuchen, die besser mit dem Naturschutz vereinbar ist.

Die Hintergründe lesen Sie im Premium-Angebot auf infranken.de



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren