Reckendorf
Feuer

Großbrand in Schreinerei in Reckendorf

In einer Schreinerei in Reckendorf im Landkreis Bamberg ist in der Nacht zum Montag ein Feuer ausgebrochen. Zeitweise kämpften bis zu 330 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Die B279 ist wegen der Löscharbeiten noch bis zum Nachmittag gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einer Schreinerei in Reckendorf im Landkreis Bamberg ist in der Nacht zum Montag ein Feuer ausgebrochen. Fotos: Ronald Rinklef
In einer Schreinerei in Reckendorf im Landkreis Bamberg ist in der Nacht zum Montag ein Feuer ausgebrochen. Fotos: Ronald Rinklef
+49 Bilder
Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte, meldeten Anwohner gegen 2:00 Uhr einen Feuerschein aus dem Bereich einer Schreinerei in Reckendorf im Gewerbegebiet „Knockäcker“. 

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr standen Gebäudeteile des Betriebes bereits im Vollbrand. Bis in die späten Morgenstunden kämpften zeitweise bis zu 330 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Das Gebäude, auf dem sich auch eine Photovoltaikanlage befand, wurde durch den Brand erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Verletzte gab es glücklicherweise nicht. 

Wegen der Löscharbeiten kam es auch zu Verkehrsbehinderungen. Die durch Reckendorf verlaufende B279 ist zwischen Baunach und Laimbach in beide Richtungen noch bis etwa 15 Uhr für den Verkehr gesperrt. Dies teilte die Polizei Bamberg-Land mit.

Die Brandursache und die genaue Schadenshöhe sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Brandstiftung als Ursache kann nicht ausgeschlossen werden. Die Brandfahnder der Kripo Bamberg haben bei ihren Ermittlungen, die zur Zeit in alle Richtungen gehen, auch das Bayerische Landeskriminalamt mit eingebunden. Die Kripo bittet auch die Bevölkerung um Mithilfe. Wem am Montagmorgen im Bereich des Gewerbegebiets verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, oder wer sonstige Angaben machen kann, die im Zusammenhang mit dem Brand stehen könnten, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer: 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen. 
 
Die Polizei schätzt, dass bei dem Feuer ein Sachschaden von mindestens einer Million Euro entstanden ist. 
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren