Bamberg
Gesundheit

Genug Kippen im Sand! Warum Zigaretten nicht teuer genug sein können - Ein Kommentar

Wer Zeit auf Frankens Spielplätzen verbringt, wird kaum um alte Kippen herumkommen. Das ist ärgerlich und kann gefährlich werden. Da der Appell an die Vernunft vieler Raucher nicht ausreicht, müssen wir sie an ihrer empfindlichsten Stelle treffen, sagt unser Autor. Am Geld.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kippen, Kippen, Kippen - auf vielen Spielplätzen sind Fluppen im Sand Alltag.  "Es reicht", findet unser Autor, selbst Vater zweier Kinder. Foto: Matthias Hoch
Kippen, Kippen, Kippen - auf vielen Spielplätzen sind Fluppen im Sand Alltag. "Es reicht", findet unser Autor, selbst Vater zweier Kinder. Foto: Matthias Hoch

Schon oft wurde an dieser Stelle über staatliche Verbotskultur debattiert. Zu recht: Mündige Bürger haben Besseres verdient, als jede ihrer Taten staatlich reglementiert zu wissen. Ein Land ist nur so frei wie die Entscheidungen, die seine Bewohner treffen können. Aber mit der Freiheit kommt auch die Verantwortung.

Raucher mussten in Bayern spätestens mit dem landesweiten Rauchverbot vor neun Jahren große Einschnitte hinnehmen. "Unfair", maulen die Qualmer, "zu lasch", jammern die Genervten. Wenngleich es jedem selbst überlassen sei, sich Schaden zuzufügen, muss blauer Dunst spätestens auf dem Kinderspielplatz tabu sein. Dafür sollte es kein Gesetz geben müssen.Dasselbe gilt für Hundehinterlassenschaften.

Den Gemeinden ist es nicht zuzumuten, die unverbesserlichen Egoisten mit ihren Glimmstängeln von den Kindern fernzuhalten. Zu aufwendig, zu teuer, zu ineffektiv. Da weder Appelle an die Vernunft noch ein Nichtraucherschutzgesetz ausreichen, hilft nur folgendes: Tabakwerbung restlos verbieten und Rauchwaren noch viel teurer machen. Schon löst sich das Kippenproblem in Rauch auf. Auch zum Wohl der Konsumenten selbst.

Das Problem gibt es in nahezu allen fränkischen Städten. Einmal sind es achtlose Jugendliche, einmal verantwortungslose Eltern. Was die Städte dagegen tun und warum wieder einmal Schweden als gutes Beispiel herhalten kann, lesen Sie hier.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren