Oberhaid
Einblicke

Gartenfreunde in ihrem Element

Der Tag der offenen Gartentür in Oberhaid war wieder ein voller Erfolg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gartenteich neben der Terrasse - einer der zahlreichen Hingucker bei den offenen Gärten in Oberhaid  Alle Fotos: Andrea Splörlein
Gartenteich neben der Terrasse - einer der zahlreichen Hingucker bei den offenen Gärten in Oberhaid Alle Fotos: Andrea Splörlein
+21 Bilder

'Bereits zum zweiten Mal, nach 2008, fand der Tag der offenen Gartentür in Oberhaid statt. Bei der Begrüßung im Kreislehrgarten würdigte Günther Denzler als Erster Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landschaftspflege die Arbeit des örtlichen Gartenbauvereins mit seinem Ersten Vorsitzenden Raimund Ott an der Sptze. Finden hier doch viele Seminare und Kurse statt, damit man seinen Garten vielfältig und naturnah gestalten kann. Denzler lobte insbesondere auch das ehrenamtliche Engagement von Wolfgang Settmacher zum Thema ökologischer Gartenbau für Schulklassen.

Für Oberhaids Bürgermeister Carsten Joneitis (SPD) hätte es eigentlich kein Volksbegehren zum Bienen- und Artenschutz gebraucht, "denn in Oberhaid wird das bereits gelebt". Dafür stünden unter anderem die Bürgerobstwiese, der Schulgarten an der Grund- und Mittelschule, der Kreislehrgarten und insbesondere das Naturwaldreservat "Seelaub". Dieses konnte 2011 mithilfe der Flurneuordnung als einziges kommunales Naturwaldreservat direkt am Ortsrand geschaffen werden. Auf 13 Hektar können schützenswerte Feuchtwaldtypen und seltene Tier- und Pflanzenarten beobachtet werden. Eine Erweiterung des Reservats ist in der Planung.

Grußworte sprachen darüber hinaus Staatsministerin Melanie Huml (CSU), Landrat Johann Kalb (CSU) und Anton Hepple, Leitender Baudirektor am Amt für Ländliche Entwicklung.

Trotz subtropischer Temperaturen nutzen viele Besucher aus dem ganzen Landkreis die Möglichkeit, schon am Vormittag private Gärten zu besuchen und sich dort Anregungen und neue Ideen zu holen. Ganz gleich, ob es sich dabei um Tipps für den Kräutergarten handelte oder um Möglichkeiten, den eigenen Gartenteich zu optimieren. Darüber hinaus wurde über den "richtigen" Rosendünger und die Gehölzpflege diskutiert und wie die Hanglage eines Gartens optimal genutzt werden kann.

Schnell ist man bei einer solchen Gelegenheit auch mit anderen Gartenfreunden ins Gespräch gekommen und hat dann die eine oder andere Idee mit nach Hause genommen. Immer wieder war auch zu hören, dass der Tag der offenen Gartentür ein ganz wichtiger Termin im Jahr sei und diese Möglichkeit schon über Jahre hinweg gerne genutzt werde. Auch die Gartenbesitzer berichteten über viele interessante Gespräche und freuten sich natürlich über das Lob für den eigenen Garten.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren