Bamberg
Basteltipp

Eine Concorde aus Papier

Kein Klebstoff, keine aufwendigen Werkstoffe: Die ungebrochene Faszination der Papierflieger besteht in ihrer Einfachheit. Für den Bau bedarf es allein eines Blattes Papier - sonst nichts.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auszubildende Annalena Köhlein hatte sichtlich Freude beim Ausprobieren des Papierfliegers. Foto: Matthias Hoch
Auszubildende Annalena Köhlein hatte sichtlich Freude beim Ausprobieren des Papierfliegers. Foto: Matthias Hoch
Nutzlose Spielerei aus der Kindheit? Mitnichten! Das Basteln von Papierfliegern ist bei Alt und Jung noch immer beliebt. Nicht zuletzt dank der internationalen Wettbewerbe in Papierfliegerei in den 90er-Jahren, erhielt das Hobby Zulauf.

Auch heute gibt es weltweit Wettkämpfe für Faltflieger und Papierflugzeuge. Wir haben den Bau eines ganz speziellen Papierfliegers gewagt, der Concorde. Mit Erfolg: Unsere Auszubildende Annalena Köhlein hatte sichtlich Freude beim anschließenden Ausprobieren.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren