Bamberg
Grenzerfahrung

Ein Festival im alten Bamberger Hallenbad

Wasser raus, Kultur rein - das ist die Idee hinter dem achten Kontakt-Festival, das im alten Hallenbad stattfindet. Ab Donnerstag wird es dort vier Tage lang Konzerte, Filme sowie Ausstellungen geben - und ein großes Boot in einem leeren Becken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Teil des Organisations-Teams des Kontakt-Festivals... Fotos: Ronald Rinklef
Ein Teil des Organisations-Teams des Kontakt-Festivals... Fotos: Ronald Rinklef
+14 Bilder

Seit einem Jahr schwimmt im alten Hallenbad niemand mehr. Trotzdem herrscht dort seit dem 2. Mai wieder Hochbetrieb. Studenten schrauben und sägen - es riecht nicht mehr nach Chlor, sondern nach frisch geschnittenem Holz.

Grund für das ungewöhnliche Treiben ist die inzwischen achte Auflage des Kontakt-Kulturfestivals. Von heute an bis Sonntag stehen dort Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und Diskussionen auf dem Programm. Organisiert haben das Festival 15 Studenten des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA). Das größte Problem bei den Vorbereitungen war der Veranstaltungsort: Auf den Dominikanerbau konnten sie dieses Jahr nicht zurückgreifen. Also suchten die Organisatoren nach Alternativen und wurden fündig - das alte Hallenbad sollte es werden.
 

 


Die

 

entscheidende Frage formuliert Andreas Klenk, einer der Organisatoren: "Wie kann man ein Schwimmbad als Veranstaltungsort nutzen, ohne dass man Angst haben muss, dass einer ins Becken fällt?". Um dieses Problem zu lösen, haben sie das rund 100 Quadratmeter große Lehrbecken, das kleinere der beiden Becken im alten Hallenbad, mit Holz überbaut. "Das seitliche Einspringen ist mittlerweile nicht nur verboten, sondern unmöglich", scherzt Andreas. Hier haben sie eine Bühne aufgebaut, auf und vor der sich ein Großteil des Festivals abspielen wird.


Disco in der Mädchenumkleide


Im Duschraum werden Bilder ausgestellt. Dort werkelt Yasmin Katzer, die gerade einige Bilder des polnischen Fotografen Wojtek Kukuczka an Seilen aufhängt. Dass wegen des Denkmalschutzes nirgends ein Loch gebohrt werden darf, findet sie in Ordnung: "Dann benutzen wir eben Duschköpfe und Rohre, um die Bilder aufzuhängen.

So ist es eine große Spielwiese."

Auf dieser Spielwiese toben sich die 15 Studenten aus. "Der Ort ermöglicht eine vollkommen andere Begegnung mit Kunst", sagt Kuratorin Anja Ruschkowski. "Das ist ein öffentlicher Raum für alle Bürger der Stadt gewesen", fügt Andreas hinzu, "und jetzt wird er das für kurze Zeit wieder sein - nur eben ganz anders." So wird aus der ehemaligen Sammelumkleide der Mädchen eine Disco. Und aus dem Föhn-Raum, an dessen Wänden die Föhne noch immer in Reih und Glied hängen, wird ein Tagungs-Saal, in dem ein Symposium stattfinden wird.

Egal ob Ausstellung in der Dusche oder Disco in der Umkleide - getreu dem Motto "[u:bεr]grenzen" wird das "Kontakt-Festival" Grenzen überschreiten: geographisch die Grenze zum tschechischen Nachbarn.

Es wird eine Lesung tschechischer Märchen, eine Filmnacht und ein Konzert der Band "DVA" geben.


Flüchtlingsboot im alten Hallenbad


Für Organisator Odin Jost sollen auch "innere Grenzen aufweichen". Die Besucher sollen sich mit Dingen auseinandersetzen, die sie sonst nicht im Blick haben. Ein Beispiel hierfür sei die Installation von David Grimm: Aus Holzbrettern hat er ein Boot gebaut, das im leeren Schwimmbecken steht. Von der Tanzfläche auf dem Lehrbecken wird es aus Sicherheitsgründen lediglich durch eine abgesperrte Glasfront zu sehen sein. Laut Anja weise das Boot auf die Bamberger Asylpolitik hin.

Odin kommt es besonders darauf an, dass die Menschen auf dem Festival miteinander in Kontakt treten. Anja stimmt ihm zu, betont aber, dass es "kein Festival nur für Studenten, sondern auch für Familien" sei.

Damit niemand ausgeschlossen wird, ist der Eintritt gratis - trotz der geschätzten 25.000 Euro, die das Festival laut den Organisatoren kosten wird. "Es wäre sinnlos, würden wir hier eine Grenze schaffen", sagt Anja.

Hier noch ein Audiofeature mit Interviews zum Festival von Martin Kreklau zum Anhören!
 

Dateiname : Kontaktfestival Bamberg - Audiofeature
Download : Download Now!

 

 


http://kontakt-bamberg.de/

 

 



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren