Bamberg
Brückenbau

Löwenbrücke in Bamberg strahlt wie nie zuvor: Warum das ein gutes Zeichen ist

Nach elfährigem Tauziehen kann die Akte Löwenbrücke endlich geschlossen werden. Grund ist erneuter Vergleich vor Gericht. Das sieht man der Brücke in Bamberg an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Markantes Leuchtzeichen, das erst seit kurzem komplett ist: Löwenbrücke in der Nacht.  Michael Wehner
Markantes Leuchtzeichen, das erst seit kurzem komplett ist: Löwenbrücke in der Nacht. Michael Wehner

Aufmerksamen Passanten in Bamberg ist es schon in den ersten dunklen Nächten dieses Winters aufgefallen. Die Beleuchtung an der Löwenbrücke hat sich markant verändert. Auffällig zeichnet sich der beleuchtete Handlauf als Linie im Bamberger Nachthimmel ab.

Beleuchtete Löwenbrücke in Bamberg: Ende eines langen Streits

Der Hingucker an der 2009 nach zweieinhalb Jahren Bauzeit eröffneten Löwenbrücke ist mehr als ein Lichteffekt. Dahinter steckt das Ende einer mittlerweile elfjährigen Streits zwischen der Stadt und der von der Stadt beauftragten Arbeitsgemeinschaft, die das Bauwerk geplant und errichtet hat (ARGE Löwenbrücke).

Dieses Tauziehen entspannte sich kurz nach dem Baubeginn im Jahr 2007 und gipfelte in einem viel beachteten Gerichtsprozess 2012, an dessen Ende ein Vergleich stand. Zwei Millionen Euro hat die Stadt danach überwiesen, in der Hoffnung, dass die Restarbeiten erledigt würden.

Das ist aber nicht geschehen. Was wenige wissen. Hinter den Kulissen gab es in den Jahren nach 2014 ein weiteres Verfahren. Die ARGE Löwenbrücke verklagte die Stadt auf Zahlung einer weiteren sechsstelligen Summe.

Brücke erstrahlt endlich in vollem Glanz

Es dauerte bis Mitte 2018, dass ein zweiter Vergleich ausgehandelt worden war. Der machte nach dem Beschluss im Bausenat im September den Weg frei, um die Restarbeiten zu erledigen. Zu ihnen gehörte es auch, die Beleuchtung der Brücke auf Vordermann zu bringen, die nie richtig funktioniert hatte. Erstmals in diesem Winter strahlt die Löwenbrücke also im vollen Glanz.

Rund 18 Millionen Euro hat die Brücke unter dem Strich gekostet. Wie die Bilanz ausfällt, die Stadträte aller Fraktionen nach dem elfjährigen Streit um die Löwenbrücke ziehen, lesen Sie auf inFranken.dePLUS.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren