Hirschaid
Fasching

Die Kleinen geben die Richtung an

Mit "Häschaad Helau", tollen Auftritten und ausgelassener Stimmung wurde in der Jahnhalle die 5. Kinderprunksitzung gefeiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Kinderprunksitzung in der Jahnhalle war beste Stimmung angesagt.  Fotos: Daniel Lodes
Bei der Kinderprunksitzung in der Jahnhalle war beste Stimmung angesagt. Fotos: Daniel Lodes
+34 Bilder

Gerlinde Stache, Erste Vorsitzende des Vereins TanzRhythmus Hirschaid e.V., konnte sich über eine ausverkaufte Jahnhalle, gute Stimmung und viele kostümierte große und kleine Gäste freuen. Sie begrüßte zahlreiche Ehrengäste, unter anderem den Hirschaider Bürgermeister Klaus Hohmann (CSU) und seine Gattin, und vergaß dabei nicht den Dank an die zahlreichen Helfer vor und hinter der Bühne, sowie an die anwesenden Ehrenamtlichen von der örtlichen Feuerwehr und der BRK-Bereitschaft Hirschaid.

Maraike Stache und Daniela Knauer führten durch das zweieinhalbstündige Programm und überspielten kleinere technische Pannen souverän. Natürlich gaben sich das Hirschaider Prinzenpaar Alexandra I. und Martin I. die Ehre und begrüßten ihr närrisches Volk. Der Elferrat kam bei seinem Auftritt auf der Bühne ganz schön ins Schwitzen, doch das gehört zum Fasching dazu und dafür gab es anschließend viel Beifall vom Publikum.

Diesen erhielt auch die "Nachwuchsgarde" vom Verein für ihren Gardetanz und für ihren Showtanz zum Thema "Superhelden". Die "Tanzbienchen", die jüngsten Tänzerinnen, meistens zwischen fünf und sechs Jahre alt, zeigten eine tolle Leistung mit ihrem Showtanz unter dem Motto: "Abenteuer am Meer". Die "Tanzsternchen" entführten dagegen das Publikum ins Reich der Märchen und die "Tanzmäuse" waren zu Besuch in Italien und wurden eingefangen von "Pasta, Pizza und Amore". Viel Beifall gab es darüber hinaus für die "Tanzfeen" mit ihrem Gardetanz und für die Silver Diamonds mit "The dancing dead". Ihr Debüt als Tanzmariechen hatten Hannah Köhler und Dilara Göck.

Keine Mühen scheuten die Organisatoren und holten fürs Publikum "The Voice Kids" mit "Mark Forster" und "Yvonne Catterfeld" nach Hirschaid. Elli Olivia Dick, Luna Mertel und Noah und Leonie Metzger durften mit ihren Gesangsbeitragen selbstverständlich umgehend in die entsprechenden Teams.

Natürlich durfte der Nachwuchs der Hirschaider Theatergruppe nicht fehlen. Viel Applaus gab es für ihre Beiträge "In der Hirschaider Eisdiele" und zum "Morbusviolinakontaktis". Marlene Dittrich philosophierte über die "Leiden" eines pubertierenden weiblichen Teenagers, die aber dann trotzdem die ist, "die immer lacht".

Juniorengarde zeigt Können

Einer der vielen Höhepunkte war sicherlich der Auftritt der Juniorengarde. Mit einer tollen Choreographie zu den schönsten Melodien aus ausgewählten Walt-Disney-Filmen begeisterten sie das Publikum. Für alle Mitwirkenden gab es Faschingsorden mit Gummibärchen aus Hallerndorf.

Zum Abschluss der Kinderprunksitzung versammelten sich dann die rund 110 Akteure auf der Bühne und wurden mit der obligatorischen Polonaise durch den Saal, einem Konfetti- und Süßigkeitsregen und viel Beifall und "Häschaad Helau" verabschiedet.

Über den Nachwuchs beim Hirschaider Fasching muss man sich keine Gedanken machen. Ganz gleich, ob nun in der Bütt, oder bei den Tanzgarden. Das hat der Nachmittag in der Jahnhalle gezeigt. Gab es doch zu Recht viel Beifall vom Publikum und zufriedene Gesichter von den Trainerinnen und den Vereinsverantwortlichen. Man darf sich schon aufs nächste Jahr freuen. Leider dann ohne die charmanten Moderatorinnen Maraike Stache und Daniela Knauer. Lara Fleischmann und Annika Reichelt werden ihre Aufgaben übernehmen und das sicherlich genauso toll machen, wie ihre beiden Vorgängerinnen.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren