Laden...
Freudeneck
Hochwasser

Die Itz macht Autofahrern das Leben schwer

Die starken Niederschläge im südlichen Thüringer Wald sind die Ursache, warum die Itz in den Landkreisen Bamberg und Haßberge über die Ufer getreten ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nördlich von Busendorf (Landkreis Bamberg) hat sich der Itzgrund eine Seenlandschaft verwandelt. Das hat auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. - Foto: Berthold Köhler
Nördlich von Busendorf (Landkreis Bamberg) hat sich der Itzgrund eine Seenlandschaft verwandelt. Das hat auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. - Foto: Berthold Köhler
+1 Bild

Auf über vier Meter ist der Pegel der Itz im Bereich der Mühle Schenkenau (Gemeinde Itzgrund, Landkreis Coburg) gestiegen. Das hat dazu geführt, dass einige Straßen für den Verkehr gesperrt sind. So hat die Straßenmeisterei des Landkreises Coburg die Kreisstraße CO 1 zwischen Lahm und Hemmendorf (Gemeinde Untermerzbach, Landkreis Haßberge) gesperrt. Im weiteren Flusslauf Richtung Süden sind alle Verbindungen derzeit noch frei - mit Ausnahme der Straße von Busendorf (Markt Rattelsdorf, Landkreis Bamberg) nach Gleusdorf.

Auch die Fußgängerunterführung, die bei Freudeneck (Markt Rattelsdorf) unter der Bundesstraße 4 hindurch führt, wurde wegen Hochwasser gesperrt. Nach Einschätzung des Staatlichen Wasserwirtschaftsamtes in Kronach dürfte sich die Lage in den kommenden Stunden stabilisieren - wobei mit einem sehr schnellen Rückgang der Pegelstände aber nicht zu rechnen ist.