LKR Bamberg
Straßenbau

Die aktuellen Baustellen im Landkreis Bamberg

An diesen Straßenbaustellen im Landkreis Bamberg kann es zu Behinderungen kommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Vollsperrung der B 26 in Viereth - die bereits ebi Trosdorf beginnt - wird wohl noch bis Jahresende andauern.Hans Kurz
Die Vollsperrung der B 26 in Viereth - die bereits ebi Trosdorf beginnt - wird wohl noch bis Jahresende andauern.Hans Kurz

Zu den Straßenbaustellen im Landkreis Bamberg werden sich in der kommenden Woche zwei neue gesellen. Bei Roßdorf am Berg beginnt am Montag die Sanierung der Kreisstraße BA 28. Ab Dienstag wird dann die Kreisstraße BA 13 von Heiligenstadt in Richtung Kalteneggolsfeld in Angriff genommen. Hier eine Übersicht über die aktuellen Baustellen auf überörtlichen Straßen im Landkreis Bamberg.

Kreisstraßen

Zwischen Roßdorf am Berg und der Einmündung in die B 22 bei Steinfeld wird in den kommenden Wochen die Kreisstraße BA 28 auf einer Länge von etwa 1,4 Kilometer ausgebaut. Dabei wird der Oberbau verstärkt und die Einmündung in die Bundesstraße 22 umgebaut. In engen Kurven wird die Fahrbahn aufgeweitet, Bankette werden verbreitert. Dafür ist eine Vollsperrung notwendig. Sie beginnt am kommenden Montag und dauert voraussichtlich bis Anfang Juli. Die Umleitung führt ab Roßdorf am Berg über die Staatsstraße 2190 und die B 22.

Am Tag darauf beginnt der Ausbau der Kreisstraße BA 13 zwischen Heiligenstadt und Kalteneggolsfeld. Geplant ist eine Bauzeit bis Ende Oktober. Zusätzlich zu Deckenbau und Oberbauverstärkung wird ein Gehweg und eine Querungshilfe am Ortsrand von Heiligenstadt angelegt. Während der etwa fünfmonatigen Vollsperrung erfolgt die Umleitung über Oberngrub und Burggrub.

Bereits begonnen haben die Arbeiten an der Kreisstraße BA 8 zwischen Buttenheim und Dreuschendorf. Sie werden voraussichtlich bis Anfang Dezember andauern. Parallel zum Straßenausbau wird ein Geh- und Radweg angelegt. Während der Vollsperrung läuft der Verkehr über die BA 12 und St 2260.

Voraussichtlich bis Pfingsten dauern auch noch die Bauarbeiten auf der Kreisstraße BA 27 zwischen Hirschaid und Seigendorf mit einer Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Seigendorf. Eine Umleitung gibt es über die Gemeindestraße Hirschaid - Friesen und die Staatsstraße 2210.

Im Juni sollen dann weitere Kreisstraßenbaustellen hinzukommen: Am 3. Juni wird die Kreisstraße BA 24 in der Ortsdurchfahrt Wind voll gesperrt, zunächst für Kanalbauarbeiten, anschließend wird die Straße ausgebaut. Ende Juni sollen dann die Arbeiten an der Kreisstraße BA 29 zwischen Frensdorf und Reundorf beginnen. Dabei wird bis Jahresende ein Geh- und Radwegs mit einer Stahlbrücke über die Rauhe Ebrach angebaut sowie der Straßenoberbau verstärkt. Eine Vollsperrung wird notwendig.

Staatsstraßen

Seit März ist die Ortsdurchfahrt Laibarös der Staatsstraße 2281 für Kanal- und Straßenbauarbeiten gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich noch bis Jahresende. Die Umleitung führt über Neudorf, Ludwag, Poxdorf, Königsfeld und Huppendorf.

Ein Ende ist bei der Sperrung der Ortsdurchfahrt Oberleinleiter (St 2187) in Sicht. Die Sperrung die mit Umleitung über Tiefenpölz, Teuchatz, Burggrub verbunden ist, soll nur noch bis zum 31. Mai andauern.

Behinderung gibt es auf der Mainbrücke zwischen Hallstadt und Dörfleins (St 2281). Sie ist nur einspurig befahrbar, der Verkehr wird über eine Ampel geregelt. Zudem gilt eine Tonnagebegrenzung auf 16 Tonnen.

Bundesstraßen

In Viereth ist die Bundesstraße 26 in der Ortsdurchfahrt seit April gesperrt. Der Ausbau von Straße und Gehwegen wird voraussichtlich bis Ende des Jahres dauern. Im Juni soll die Brücke über den Viehbach in der Ortsmitte abgebrochen werden. Die Umleitung erfolgt weiträumig über Trosdorf, Tütschengereuth, Trabelsdorf, Trossenfurt, Weisbrunn und Dippach. Die Autobahn ist natürlich eine Alternative.

Auf der Bundesstraße 279 läuft der zweite Bauabschnitt der Erneuerung der Mainquerung südlich von Baunach. Während des Abbruchs der bestehenden Brücke und dem Bau der neuen wird der Verkehr über eine Behelfsumfahrung an der Baustelle vorbeigeführt. Auch Fußgänger und Radfahrer werden parallel über diese Behelfsumfahrung geleitet. Die Fertigstellung dieses Bauabschnittes ist für Ende 2020 geplant.

Autobahnen

Auf der A 73 bei Breitengüßbach-Süd läuft seit April die Erneuerung der Autobahnbrücke. Das Bauwerk muss für den viergleisigen Ausbau der Bahn durch einen Neubau ersetzt werden. Dazu werden bis Ende 2022 nacheinander die beiden Fahrbahnen abgerissen und durch den Neubau ersetzt. Der Verkehr läuft - in jede Fahrtrichtung zweispurig - zunächst über den noch stehenden, westlichen Brückenteil. Gebaut wird an der Brücke wohl bis 2022.

Auf der A 70 läuft die Sanierung der Würgauer Hangbrücke. In einem knapp sieben Kilometer langen Abschnitt von der Anschlussstelle Scheßlitz bis zur Anschlussstelle Roßdorf am Berg ist die Richtungsfahrbahn Bamberg komplett gesperrt. Auf der Fahrbahn Richtung Bayreuth sind drei Fahrstreifen eingerichtet, zwei in Fahrtrichtung Bayreuth, einer in Fahrtrichtung Bamberg. An der Anschlussstelle Roßdorf ist aus Richtung Bayreuth während der Bauzeit bis voraussichtlich August gesperrt.

Sonstige Straßen

Die Ortsdurchfahrt von Hallstadt ist weiterhin voll gesperrt. Seit Ende April gilt die Sperrung auch auf der Lichtenfelser Straße bis zur Kreuzung Am Sportplatz. Die bisherige innerörtliche Umleitung über die Kilianstraße ist damit entfallen. Der Berliner Ring bietet sich als Umleitung an.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren