Bamberg
Wirtschaften

Landkreis Bamberg: Traditionsgasthof schließt - dafür macht ein anderer wieder auf

Das "Weissbierhaus" in Bamberg eröffnet wieder - die "Blaue Grotte" in Stegaurach schließt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Inneneinrichtung in der "Blauen Grotte"  Foto: Sebastian Schanz
Die Inneneinrichtung in der "Blauen Grotte" Foto: Sebastian Schanz

In der Oberen Königsstraße herrscht Aufbruchstimmung: Das "Weissbierhaus" hat ab Dienstagabend wieder eröffnet. Die neue Pächterin Adriana Fröba will an alte Glanzzeiten des Traditionslokals anknüpfen. "Es wird eine fränkische Küche geben, mit Schäuferla, Bratwürsten und Leberknödelsuppe", kündigt die Wirtin an. Aus den Zapfhähnen fließt Bier der Reckendorfer Schlossbrauerei und Maisel's Weisse aus Bayreuth. Die Bamberger Brauerei Maisel hatte sich um die Zeit der Jahrtausendwende zur zweitgrößten in der Stadt hochgearbeitet. Dann kam das Aus. Um das Jahr 2008 sind die Lichter ausgegangen. Auch im "Weissbierhaus", dem ehemaligen Stammhaus der Brauerei. An der geschichtsträchtigen, urigen Innenausstattung will sich Fröba orientieren, was das Ambiente angeht. Die sieben Gästezimmer in den oberen Etagen will sie ebenso weiterführen. Sie hofft darauf, alte Stammgäste wieder ins Haus zu locken.

Optimismus hier, Melancholie dort: Stegaurach hat erneut eine Hiobsbotschaft zu verkraften. Nach dem Ende des Traditionsgasthofs "Krug" macht nun auch die "Blaue Grotte" im Ortsteil Debring dicht. Im Juni soll Schluss sein.

Die kreative Märchen-Einrichtung und Dekoration in der "Blauen Grotte", die großen Portionen, die schmackhaften Schnitzel: Das wird nicht nur Stegauracher Stammgästen fehlen.

Der Pachtvertrag sei nicht verlängert worden, heißt es vor Ort - doch ein offizielles Statement will der Pächter nicht geben. "Personalmangel, tut mir leid", sagt die Bedienung zu Gästen, die am Telefon Reservierungen im Sommer aufgeben wollen. Wie es weitergeht, ist offen.

"Es ist schon eine Katastrophe, dieses Wirtschaftssterben in der Region", sagt Stegaurachs Bürgermeister Thilo Wagner (FW) zu der Ankündigung des Pächters. Der Gemeindechef hofft, dass sich bald wieder ein Nachfolger für die "Blaue Grotte" findet.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren