Bamberg
Historische Daten

Das war 1983

Der "Stern" fällt auf Fälscher Kujau rein, Franz Josef Strauß vermittelt einen Milliardenkredit an die DDR und die Grünen ziehen in den Bundestag ein.
Artikel drucken Artikel einbetten

1. Januar: Das heute noch verwendete Protokoll TCP/IP wird im Internet-Vorläufer Arpanet verwendet.

7. Januar: In der etwa 150 000 Lichtjahre entfernten Großen Magellanschen Wolke wird das erste Schwarze Loch außerhalb unserer Galaxie nachgewiesen.

14. Januar: Die Band Nena veröffentlicht "99 Luftballons".

6. März: Bei den vorgezogenen Bundestagswahlen ziehen die Grünen mit 5,6 Prozent erstmals in den Bundestag ein.

8. März: Der IBM Personal Computer XT wird vorgestellt.

13. April: Das Verfassungsgericht bescheinigt den Bürgern das Recht auf "informationelle Selbstbestimmung" und stoppt die Volkszählung. Sie findet in veränderter Form erst 1987 statt.

25. April: Das Magazin "Stern" verkündet den Fund der Hitler-Tagebücher. Wenige Wochen später werden sie als Fälschung Konrad Kujaus enttarnt.

29. Juni: Auf Betreiben Franz Josef Strauß' bürgt die Bundesregierung für einen von ihm vermittelten Milliardenkredit an die DDR.

20. Juli: Die Bundesregierung beschließt die Einführung von Katalysatoren und bleifreiem Benzin an Tankstellen ab 1986.

22. Juli: Beendigung des Kriegsrechts in Polen.

23. Juli: Beginn des Bürgerkriegs in Sri Lanka: In seinem Verlauf sterben 100 00 Menschen. Er endet 2009.

August: "Die Toten Hosen" veröffentlichen ihr erstes Album "Opel-Gang".

1. September: Bildschirmtext BTX startet als interaktive Kombination von Telefon und Fernseher.

21. September: Das 800 Gramm schwere Motorola DynaTAC 8000X wird in den USA als weltweit erstes Handy zugelassen.

23. September: In Berlin wird die deutsche AIDS-Hilfe e. V. gegründet.

27. September: Richard Stallman kündigt in einem Post das GNU-Projekt an.

19. Oktober: Auf Grenada wird Ministerpräsident Maurice Bishop ermordet.

22. Oktober: Über eine Million Menschen bilden in verschiedenen deutschen Städten eine 108 km lange Menschenkette für Frieden und Abrüstung.

25. Oktober: Die USA besetzen die Insel Grenada.

25. Oktober: Udo Lindenberg tritt im Ostberliner "Palast der Republik" auftreten.

2. November: Able Archer 83 beginnt: In einer zehntägigen Übung simuliert der Nato-Kommando einen Atomangriff.

9. November: Der Vorstandschef der Heineken-Brauerei und sein Fahrer werden entführt. Nach drei Wochen kommen sie gegen Lösegeldzahlung frei.

10. November: Microsoft kündigt das System Windows 1.0 an.

14. November: In Buxtehude wird Deutschlands erste Tempo-30-Zone eingerichtet.

15. November: Einseitige Proklamation der "Türkischen Republik Nordzypern".

18. November: Der UN-Sicherheitsrat verurteilt die Proklamation der Türkischen Republik Nordzypern.

22. November: Der Bundestag billigt die Stationierung der Pershing-2-Raketen in der Bundesrepublik.

26. November: Beim bis dahin größten Raubüberfall der britischen Geschichte werden in einem Londoner Lagerhaus drei Tonnen Gold (6800 Barren) und Diamanten gestohlen.

28. November: Der Physiker Ulf Merbold nimmt als erster Bundesbürger an einem Raumflug mit der Weltraumfähre "Columbia" teil.

2. Dezember: Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff verliert seine Immunität. Die Staatsanwaltschaft ermittelt im Rahmen der Flick-Affäre.

31. Dezember: Militärputsch in Nigeria.

Quellen: Archiv, Wikipedia, Spiegel online, ZDF

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren