Laden...
Bamberg
Fotowettbewerb

Das sind die Gewinner der "Blende 2017" in Bamberg

Aus Bamberg, Buttenheim und Haßfurt kommen die diesjährigen Gewinner des "Blende"-Fotowettbewerbs. Ein Teilnehmer hat sein Motiv vor der Haustür gefunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
1. Preis in der Kategorie "Licht und Schatten":   Das Adenauerufer in Bamberg fotografiert von  Frank Schlaug
1. Preis in der Kategorie "Licht und Schatten": Das Adenauerufer in Bamberg fotografiert von Frank Schlaug
+7 Bilder
Frank Schlaug fand das preisgekrönte Bildmotiv vor der Tür in Bamberg. Der 42-Jährige war an einem sonnenreichen Frühlingsabend aus dem Haus in der Wunderburg 300 Meter weit zum baumbestandenen Adenauerufer am Main-Donau-Kanal geschritten, hatte seine Kamera gezückt und mit der Fotografie ein kleines Kunstwerk erschaffen. Dass der gelernte Steinmetz wenige Monate später mit diesem Bild einen ersten Preis bei der "Blende 2017" erhalten würde, hatte er damals nicht geahnt. Doch passte die Aufnahme bestens in die Kategorie "Licht und Schatten" des Fotowettbewerbs, zu dem der Fränkische Tag aufgerufen hatte.

Entsprechend groß war Schlaugs Freude am Montag, als Chefredakteur Frank Förtsch, Walter Schweinsberg, Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken (MGO), und Werner Bschorr, Geschäftsführer des Werbepartners Media Markt in Hallstadt, zum ersten Platz gratulierten. Sie saßen unter anderem neben Cheffotograf Matthias Hoch in der Jury, die aus über 500 eingesandten Bildern die Gewinner ermittelte.


Fotokameras als Preise

Es waren so viele eingesandte Fotos wie noch nie in den drei Jahren, in denen der Fränkische Tag den Wettbewerb abhält, wie Chefredakteur Förtsch bei der Preisverleihung im MGO-Verlagshaus betonte.

Neben Frank Schlaug, der vor Claudius Saam aus Hirschaid gewann, belegte beim Jugendthema "Blickwinkel" (Teilnehmer bis 18 Jahre) Sarah Schramm aus Buttenheim mit ihrem Bild "Spuren im Sand" den ersten Platz vor Marco Friedrich aus Hallstadt. In der zweiten Erwachsenenkategorie "Urbanität - Großstädte - Streetfotografie" gefiel der Jury das Foto von Jennifer Alka aus Haßfurt am besten. Die 31-Jährige gewann vor Rolf Zimmermann aus Erlangen. Und nahm, wie alle anderen auf dem Treppchen, eine Fotokamera mit nach Hause.

Die Erstplatzierten dürfen auf weitere Preise hoffen: Die Sieger aus den Wettbewerben der über 50 beteiligten Tageszeitungen nehmen an der bundesweiten "Blende 2017" des Photoindustrieverbandes teil. Die Gewinner werden Anfang 2018 bekanntgegeben.

Vielleicht darf sich dann auch wieder Frank Schlaug freuen, der als Jugendlicher zu fotografieren begonnen hat: "Ich habe mich gegen das Mofa entschieden, stattdessen gab es eine Spiegelreflexkamera." Wohl keine schlechte Entscheidung.


Foto-Ausstellung Alle 30 prämierten Bilder des "Blende 2017"-Fotowettbewerbs sind noch bis zum 7. November im Mediengarten des Verlagshauses der Mediengruppe Oberfranken in der Gutenbergstraße 1 in Bamberg zwischen 7 und 19 Uhr zu sehen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren