Laden...
Bamberg
Wirtschaft

Skandal oder ganz normal? Bosch zahlt keine Gewerbesteuer in Bamberg

Es klingt nach Skandal, ist jedoch völlig legitim: Bosch beschäftigt mit Abstand am meisten Mitarbeiter in Bamberg, zahlt jedoch keine Gewerbesteuer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bosch in Bamberg. Foto: Rinklef
Bosch in Bamberg. Foto: Rinklef

  • Bosch ist der größte Arbeitgeber in Bamberg, zahlt jedoch keine Gewerbesteuer

Warum das so ist, erklärt Bosch-Sprecherin Claudia Arnold: "Die Verrechnung von Verlusten mit laufenden Gewinnen sowie Gewinnen in der Zukunft im Rahmen des Verlustvortrages wird wie bei anderen Unternehmen vorgenommen." Daher werde das Unternehmen aktuell mit Gewerbesteuerzahlungen nicht belastet.

Auch interessant:Bosch, Brose & Co.: Das sind Bambergs größte Arbeitgeber

Auch wenn das im Einklang mit den deutschen Steuergesetzen ist, für die Stadt Bamberg bleibt es ein Ärgernis. Denn mit 35 bis 40 Millionen Euro Gewerbesteuer jährlich fehlt der Kommune der Spielraum für Investitionen.

Wie die Stadt im oberfränkischen Vergleich dasteht und was der Kämmerer dazu sagt, lesen Sie bei inFranken.dePlus.

Kommentare (4)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren