Scheßlitz
Einweihung

Bolzplatz vereint Bayern- und Clubfans

Auf Initiative des FC-Bayern-Fanclubs und des FC-Nürnberg-Fanclubs entstand in Scheßlitz ein Bolzplatz für die Jugend.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch die Damen kickten eifrig mit. Alle Fotos: Joseph Beck
Auch die Damen kickten eifrig mit. Alle Fotos: Joseph Beck
+20 Bilder

In Scheßlitz gibt es keine Prügeleien zwischen den Fanclubs des FC Bayern und des FC Nürnberg, sie haben sich zusammengetan und gemeinsam für die Jugend zwei Tore im Wert von rund 1500 Euro für den Bolzplatz gekauft. Die Gemeinde stellte noch die großen Fangnetze hinter das Tor zur Straße auf und so stand der Einweihung des Jugendbolzplatzes nichts mehr im Wege.

FCB-Vorsitzender Josef Lieb und FCN-Vorsitzender Erhard Goppert - beide Fanclubs zählen rund 120 Mitglieder - organisierten dazu ein kleines Fußballturnier, bei dem die FFW-Schweisdorf, die Thekenfreunde Giech, die Internationale Kronnabräu und die FFW Kübelstein teilnahmen. Die "Staascheißer", wie die Kübelsteiner auch genannt werden, wurden Turniersieger.

Bei einem Einlagespiel zwischen Frauen des in die Bezirksoberliga aufgestiegenen FC Würgau und Funktionären beider Clubs verloren die Frauen zum Leidwesen ihrer lautstarken Fans mit 3:8. Da nützten auch die Paraden ihres Torwarts und Trainers Matthias Pitterich und die Anweisungen des Stadionsprechers nichts. Beobachter des Spiels waren unter anderem der Erste Vorsitzende des TSVScheßlitz, Michael Ziegmann. und der Zweite Bürgermeister Reinhold Söder.

Durch das konsequente Eingreifen und korrekte Pfeifen der beiden Schiedsrichter Kuno Becker und Rudolph Göhl gab es bei den Spielen keine Verletzten.

Den kirchlichen Segen des Bolzplatzes spendete Pfarrer i. R. Georg Lohneiß aus Litzendorf, der selbst lange Jahre Schiedsrichter war und manche Begebenheit aus dieser Zeit erzählen kann. Er dankte auch den beiden Fanclubs für ihre gemeinsame gute Aktion und gratulierte dem FCB Fanclub zum 40-jährigen und dem FCN Fanclub zum 15-jährigen Jubiläum.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren