Laden...
Schlüsselfeld
Ermittlung

Jugendlicher (16) geht mit Hund Gassi: Männer mit Sägen bedrohen ihn

Auf einem Waldweg im Landkreis Bamberg ist ein 16-Jähriger, der gerade seinen Hund ausführte, von zwei Männern bedroht worden. Die beiden hatten jeweils eine Handsäge bei sich. Die Polizei bitte nun um Hinweise aus der Bevölkerung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Junge mit Hund. Symbolfoto: vargazs/Pixabay
Im Landkreis Bamberg ist ein Teenager, der gerade seinen Hund ausführte, von zwei Männern bedroht worden. Symbolfoto: vargazs/Pixabay

Bedrohung auf Waldweg: Polizei bittet um Hinweise: In Oberfranken ist ein Teenager von zwei Unbekannten bedroht worden. Dies berichtet die Polizei, die ihrerseits nun Zeugen des Vorfalls sucht.

Demnach war ein 16-Jähriger am Montag (18.05.2020) gegen 14.45 Uhr mit seinem angeleinten Hund auf einem Waldweg zwischen Schlüsselfeld und Thüngfeld (Landkreis Bamberg) unterwegs, als ihn zwei etwa 45 Jahre alte Männer verbal bedrohten. Die beiden Unbekannten werden jeweils wie folgt beschrieben:

  • circa 45 Jahre alt
  • circa 185 Zentimeter groß
  • kräftige Statur

Die zwei Männer führten jeweils eine Handsäge mit sich.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-310 mit der Landkreispolizei Bamberg in Verbindung zu setzen. 

In Mittelfranken hat die Polizei derweil zwei Männer festgenommen, die aus einem Bezirksklinikum geflohen waren.

Verwandte Artikel