Baunach
Fernsehen

Baunacher zeigt, was seine Harke ist

Der 79-jährige Baunacher Rudolf Will präsentiert seine "Multiharke" in der Vox-Sendung "Höhle der Löwen".
Artikel drucken Artikel einbetten
Rudolf Wild präsentiert die Funktionen seiner "Rowi-Multiharke" im eigenen Vorgarten in Baunach.  Foto: Markus Klein
Rudolf Wild präsentiert die Funktionen seiner "Rowi-Multiharke" im eigenen Vorgarten in Baunach. Foto: Markus Klein
+2 Bilder

Rudolf Wild dreht seine an einem langen Holzstil befestigte Edelstahl-Harke auf die scharfe Seite und hackt dynamisch Unkraut aus seinem Vorgarten in Baunach. Dann dreht er den Stil weiter auf die Zackenseite, um das Unkraut hochzuheben und in einen Garteneimer zu werfen. "Meine Multiharke ist das einzige Gartenwerkzeug weltweit, mit dem man Unkraut jäten kann, ohne sich bücken zu müssen", erzählt der 79 Jahre alte Erfinder stolz.

Das war auch die Hauptintention hinter seiner patentierten "Multiharke", die so heißt, weil sie vier Gartenwerkzeuge in einem Gerät vereint. In der Vox-Fernsehsendung "Die Höhle der Löwen" stellt er seine Erfindung fünf Investoren vor und hofft auf eine Finanzspritze. Er ist der älteste Teilnehmer, der je in der Show war. "Vielleicht ein Vorteil, wenn mal so ein alter Depp kommt", kommentiert er schmunzelnd. Die Sendung wird am 11. September um 20.15 Uhr auf Vox gezeigt.

Ob er bei den Investoren Erfolg hatte, darf Wild nicht verraten - die Sendung wurde bereits vor einigen Wochen aufgezeichnet. "Mir geht es auch eher darum, die Harke bekannt zu machen", sagt er. Dazu besucht er auch viele Gartenmessen in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Rund 400 Multiharken verkauft er in etwa im Jahr. Die große, vierzackige, kostet 65 Euro, eine filigranere, dreizackige 60 Euro. "Als Erfinder muss man immer für Verbesserungen offen sein", sagt Wild. Einige Messebesucher wünschten sich eine Harke für kleinere Beete - "also habe ich eine entworfen."

Schon als zehnjähriger Junge habe er Gärtner werden wollen, erzählt Wild. Seine Eltern sind im Jahr 1946 aus dem Sudetenland vertrieben worden und kamen zunächst nach Ebern. Sein Vater war in russischer Gefangenschaft, er musste viel auf dem Feld mithelfen, während die einheimischen Kinder Fußball spielten. Trotzdem bekam er vom Umgang mit Pflanzen nicht genug, hatte als Kind schon sein eigenes kleines Beet.

Dann machte er eine Tischlerlehre, schließlich seinen Meister (1965), und eröffnete einen Betrieb in Baunach. "Da hatte ich weniger Zeit für das Gärtnern, aber seit der Rente wieder mehr", sagt er. Doch die Arbeit wurde mit zunehmendem Alter schwieriger, weshalb er auf seine Erfindungen kam. "Als ich einmal vor meinem Beet kniend das Unkraut zupfte, hatte ich eine Blitzidee", erzählt Wild. "Ich nahm einen Winkelschleifer und schnitt aus einer Hacke spitze Dreiecke heraus und konnte damit das Unkraut im Stehen mit den Wurzeln herausziehen und zum Abfall geben." Doch damit nicht genug: Er tüftelte bis spät in die Nacht an der Idee eines mehrseitig verwendbaren Werkzeugs. Mehrere Prototypen bastelte er selbst, das fertige Produkt ließ er sich dann patentieren und in der Region herstellen: Die Rohlinge werden von einer Breitengüßbacher Firma gelasert, der Edelstahl in Hallstadt geschweißt.

Rudolfs 31-jähriger Sohn Stefan Wild überraschte seinen Vater mit der Anmeldung bei der Sendung "Höhle der Löwen". Auch er ist ein Tüftler, am Computer: Er führt eine IT-Firma und hat sich um Homepage und Videos gekümmert, um die Harke zu vermarkten. "Ohne ihn hätte ich mir das nie leisten können", sagt Rudolf Wild stolz.

Nicht die erste Erfindung

Die Multiharke ist nicht seine erste Erfindung: Vor 20 Jahren entwickelte er einen spitz zulaufenden Spaten, der es ihm erleichterte, "wilde Sträucher zu stehlen", wie er scherzhaft sagt. Dafür bekam er den Erfinderpreis 2013 der Handwerkskammer Oberfranken verliehen. Die Harke wird wohl auch nicht seine letzte Erfindung gewesen sein: "Ich habe immer Ideen, wie ich Gebrauchsgegenstände verbessern will. Ich sehe kein Ende der Fahnenstange."



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren