Bamberg
Wirtschaft

Bamberger Firma wächst rasant mit Luxusuhren

Der Onlineshop Horando wird von den beiden Bambergern Christopher Fischer und Stefan Sebök betrieben - und geht gerade durch die Decke.
Artikel drucken Artikel einbetten
Horando setzt auf das Geschäft mit Luxusuhren. Hier ein Blick in die Filiale in der Langen Straße mit Christopher Fischer. Foto: Sebastian Schanz
Horando setzt auf das Geschäft mit Luxusuhren. Hier ein Blick in die Filiale in der Langen Straße mit Christopher Fischer. Foto: Sebastian Schanz

Mit ihrem Internethandel von hochpreisigen Luxusuhren haben es die zwei Bamberger kürzlich ins Focus-Ranking der am schnellsten wachsenden Unternehmen in ganz Deutschland geschafft: von 100 000 auf über 1,8 Millionen Euro Umsatz innerhalb von nur vier Jahren.

Trotz des Erfolges im Internet und dem Showroom in der Langen Straße ist der Name Horando in der Bamberger Geschäftswelt noch nicht angekommen, wie Nachfragen bei Händlern und Einzelhandelsvertretern zeigen. Kein Wunder, wie Sebök erklärt: "Wir verkaufen auf den ersten Blick nur Uhren online, aber wir können unserem Kunden namhafte Marken anbieten." Mit Fischer tüftelt er daran, den Shop weiter auszubauen. Auch eine Erweiterung des Zwei-Mann-Unternehmens ist möglich.

Wie das Unternehmen funktioniert und wer bei Horando einkauft, lesen Sie hier bei InfrankenPlus.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren