Bamberg

Bamberg: »Wohnen wie der Kronprinz in Bamberg«

Kurzführung in der Mittagspause präsentiert die Möbel des Kaiserappartements in der Neuen Residenz Neue Residenz am Domplatz Der mittägliche Kunstsnack der Museen um den Bamberger Dom führt am Mittwoch, 26. Juni um 12:30 Uhr in das Kaiserappartement der Neuen Residenz.
Artikel drucken Artikel einbetten

Kurzführung in der Mittagspause präsentiert die Möbel des Kaiserappartements in der Neuen Residenz

Der mittägliche Kunstsnack der Museen um den Bamberger Dom führt am Mittwoch, 26. Juni um 12:30 Uhr in das Kaiserappartement der Neuen Residenz. Obwohl das Kaiserappartement in seiner wandfesten Ausstattung, also im Stuck und in den Deckmalereien, deutlich die Spuren des Spätbarock und des Rokoko trägt, spannt die Ausstattung einen viel weiteren Bogen von vereinzelten Barockmöbeln, über klassizistische Sitzgarnituren hin zu biedermeierlich anmutenden Gesamteindrücken. Den Gründen für die heutige Zusammenstellung des Mobiliars geht Dr. Sebastian Karnatz, Referent in der Museumsabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung, in seiner Kurzführung nach.

Der Freundeskreis der Museen um den Bamberger Dom lädt alle Interessierten zu dieser Kurzführung ein. Treffpunkt ist im Kassenraum in der Neuen Residenz, Domplatz 8, Bamberg. Die Teilnahme an der Führung ist frei, es fallen die regulären Eintrittskosten an.

Die ?Kunstsnacks? am Domberg sind ein Angebot speziell für Einheimische und in Bamberg Berufstätige. Bei den 30-minütigen Kurzführungen in der Mittagspause stellen die Dombergmuseen reihum eine Auswahl interessanter Ausstellungstücke vor. Die Kooperation ?Domberg ? Museen um den Bamberger Dom? umfasst das Diözesanmuseum, das Historische Museum in der Alten Hofhaltung, die Staatsgalerie in der Neuen Residenz, die Prunkräume der Neuen Residenz und die Staatsbibliothek Bamberg. Termine und Informationen finden sich auf der Internetseite der Dombergmuseen www.domberg- bamberg.de.

Die nächsten Kunstsnack-Termine am Domberg:

  • 24. Juli 2019: Kunstsnack - Staatsbibliothek: "Spuren des fürstbischöflichen Militärs in der Staatsbibliothek Bamberg? mit Andreas Reder M.A.. Treffpunkt am Eingang der Staatsbibliothek, kostenfrei.
  • 21. August 2019: Kunstsnack - Staatsbibliothek: " Weitgereist. Seltene Bücher aus der Bibliotheca Bipontina? mit Dr. Bettina Wagner. Treffpunkt am Eingang der Staatsbibliothek, kostenfrei.

Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Bamberg
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren