Bamberg

Bamberg: Polizeibericht vom 14.02.2020

Dies ist der Polizeibericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 14.02.2020. Hier finden Sie alle Meldungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lesen Sie alle Polizeimeldungen aus Bamberg  im kompletten und unbearbeiteten Polizeibericht bei inFranken.de. Symbolfoto: Jörn Pollex/dpaSymbolfoto: m.mphoto/Adobe Stock
Lesen Sie alle Polizeimeldungen aus Bamberg im kompletten und unbearbeiteten Polizeibericht bei inFranken.de. Symbolfoto: Jörn Pollex/dpaSymbolfoto: m.mphoto/Adobe Stock

Dies ist der unbearbeitete Polizeibericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 14.02.2020. Alle Meldungen wurden im exakten Wortlaut von den Polizeiinspektionen veröffentlicht.

Polizeibericht Bamberg-Stadt, 14.02.2020

Diebstahlsdelikte

Ladendieb konnte flüchten: Donnerstagfrüh kurz nach 10.00 Uhr wurde die Polizei von einem Sportgeschäft am Laubanger über einen Ladendiebstahl informiert. Beim Eintreffen der Streifen war der Dieb, der eine Jogginghose unter seinem T-Shirt versteckt aus dem Laden schmuggeln wollte, allerdings schon geflüchtet. Bei dem Täter soll es sich um einen Osteuropäer gehandelt haben.

Sachbeschädigungen

Autotüren zerkratzt: In der Kleberstraße wurden zwischen dem 09. und 12. Februar diesen Jahres an einem grauen Toyota alle Türen zerkratzt, so dass dem Fahrzeughalter Sachschaden von etwa 1500 Euro entstanden ist.

Unfallfluchten

Zwischen Mittwochnachmittag, 17.30 Uhr, und Donnerstagfrüh, 07.00 Uhr, wurde in der Nürnberger Straße von einem silberfarbenen Hyundai der linke Außenspiegel abgefahren. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden von etwa 30 Euro, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise entgegen nimmt.

Im Stadtgebiet Bamberg wurde am 03. Februar zwischen 08.00 Uhr und 15.00 Uhr die linke Seitenbordwand eines roten Kleintransporters angefahren. An dem Mietwagen ist dadurch Sachschaden von etwa 3000 Euro entstanden.

Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Auf einem Supermarktparkplatz in der Starkenfeldstraße wurde am Donnerstagfrüh gegen 07.20 Uhr die Heckstoßstange eines dort geparkten schwarzen Mercedes S 600 angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, obwohl er Sachschaden von etwa 4000 Euro angerichtet hatte. Allerdings wurde von einem aufmerksamen Zeugen das Kennzeichen notiert, weshalb es der Polizei wohl schnell gelingen wird, den Verantwortlichen schnell zu ermitteln.

Verkehrsunfälle

Beim Linksabbiegen von der Memmelsdorfer Straße auf die Brennerstraße hat am Mittwochnachmittag kurz vor 15.30 Uhr eine 29-jährige Opel-Fahrerin die Vorfahrt einer 32-jährigen Mitsubishi-Fahrerin missachtet, weshalb beide Autos im Kreuzungsbereich zusammenstießen. An beiden Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden von etwa 15.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren