Bamberg
Unglück

Oberfranken: Notarzt reanimiert Radler

In Bamberg hat es am Ostermontag einen Radunfall gegeben. Der Radler musste reanimiert werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Bamberg hat es einen Fahrradunfall gegeben. Aus gesundheitlichen Gründen stürzte ein 62-Jähriger vom Fahrrad. Symbolbild: AndersAndersen/pixabay.com
In Bamberg hat es einen Fahrradunfall gegeben. Aus gesundheitlichen Gründen stürzte ein 62-Jähriger vom Fahrrad. Symbolbild: AndersAndersen/pixabay.com

Am Ostermontag ist ein Radfahrer in Bamberg gestürzt. Laut der Polizei ereignete sich der Unfall aus gesundheitlichen Gründen. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Bamberg: Gestürzter Radfahrer muss reanimiert werden

Kurz nach 14 Uhr fand ein Zeuge einen gestürzten Radfahrer am Wegmannufer. Ein Ersthelfer übernahm die Erste Hilfe, bevor ein Notarzt den gestürzten Radler reanimierte. Der 62-jährige Fahrradfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951 9129 210 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch auf inFranken.de: Mittelfranken: Mann (38) zieht Freundin an den Haaren durch die Stadt

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.