Altendorf
Beleidigung

Bamberg: Mittelfinger bei Blitzmarathon gezeigt - 20-Jähriger nicht nur wegen Beleidigung angezeigt

Ein 20-Jähriger zeigt Polizisten den Stinkefinger. Jetzt muss er neben der Anzeige wegen Beleidigung auch noch mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: derneuemann/pixabay.com
Symbolbild: derneuemann/pixabay.com
Während des "Blitzermarathons" fuhr am Mittwochabend ein 20-jähriger Motorradfahrer an einer Messstelle mit zugelassener Geschwindigkeit vorbei. Er konnte es sich aber nicht verkneifen, die eingesetzten Messbeamten im Vorbeifahren mit dem ausgestreckten Mittelfinger zu beleidigen. Dies berichtet die Polizei.

Grund hierfür war ein zurückliegender Geschwindigkeitsverstoß für den er eine Probezeitverlängerung und die Teilnahme an einem Aufbauseminar erhielt. Der 20-Jährige wurde an der nachfolgenden Kontrollstelle angehalten. Die Überprüfung seines Motorrades ergab, dass an diesem Manipulationen vorgenommen wurden. Diese hatten zur Folge, dass die Fahrerlaubnis des jungen Mannes nicht mehr ausreichend war. Das Motorrad wurde zur Begutachtung sichergestellt. Die Folge seiner Unbeherrschtheit sind nun, Anzeigen wegen Beleidigung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.