Bamberg
Zugebissen

Bamberg: Frau (32) bespuckt Passanten und beißt Polizisten

Polizeieinsatz nahe des ZOB: Eine Frau bepöbelt und schubst wildfremde Leute. Selbst die gerufene Polizei hat ihre Schwierigkeiten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die 32-Jährige wehrte sich vehement und musste gefesselt werden. Dabei biss sie einen Polizisten in den Arm. Symbolbild: pixabay.com/TechLine
Die 32-Jährige wehrte sich vehement und musste gefesselt werden. Dabei biss sie einen Polizisten in den Arm. Symbolbild: pixabay.com/TechLine
Frau bespuckt Passanten: Am Donnerstagmittag (11. Januar 2018) hat eine 32-Jährige Passanten bespuckt und mehrere Ältere Personen geschubst. Der Vorfall ereignete sich in der Promenadenstraße, nahe des ZOB Bamberg. Die Frau stand offensichtlich unter Alkohol- und vermutlich auch Drogeneinfluss: Als die Polizei sie festnehmen wollten, wehrte sie sich vehement. Dies berichtet die Polizei.
Sie musste gefesselt werden. Während der Fesselung biss sie einen der Polizisten in den Arme. Der Polizist wurde dadurch leicht verletzt.

Die aggressive Frau wurde aufgrund ihres gesundheitlich angeschlagenen Zustands ins Krankenhaus gebracht.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren