Laden...
Bamberg
Feuerwehreinsatz

Bamberg: Feuerwehr löscht Brandherd in der Sandstraße - und wird von Bewohner ausgelacht

Schlimmes verhinderte die Feuerwehr in der Oberen Sandstraße in Bamberg, als sie in der Nacht zum Freitag einen Brandherd an einem Wohnungsfenster löschte. Der Bewohner war mit dem Einsatz allerdings gar nicht einverstanden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am frühen Freitag verhinderte die Feuerwehr in Bamberg, dass in der Oberen Sandstraße womöglich ein größerer Brand ausbrach. Fotos: Merzbach/News5
Am frühen Freitag verhinderte die Feuerwehr in Bamberg, dass in der Oberen Sandstraße womöglich ein größerer Brand ausbrach. Fotos: Merzbach/News5
+5 Bilder

Feuerwehr verhindert Brand: Wie die Polizei Bamberg-Stadt berichtet, wurden am Freitagmorgen (27.03.2020) kurz vor 2.00 Uhr Polizei und Feuerwehr über einen Flammenschein in einem Wohnhaus in der Sandstraße informiert. In Hof hat sich am vergangenen Wochenende ein Brand in einem Mehrfamilienhaus ereignet. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte öffnete niemand die Hauseingangstüre, weshalb die Feuerwehr mit einer Drehleiter an das betroffene Fenster gelangte und dieses einschlug. Wie sich herausstellte, hatte sich an mehreren Grablichtern das Kunststoffgehäuse entzündet, was bereits Sachschaden an Fensterrahmen und Putz verursacht hatte.

Brand in der Sandstraße verhindert - Bewohner macht sich über Vorgehen lustig

Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert. Der Bewohner der Wohnung zeigte sich uneinsichtig und machte sich lautstark über das Vorgehen der Rettungskräfte lustig. Er muss mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen, so die Polizei.

Kommentare (4)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren