Bamberg

Bamberg: Feuer in der Gartenstadt am Freitagmorgen verursacht 20.000 Euro Schaden

In Bamberg ist es am Freitagmorgen zu einem Brand im Keller eines Wohnhauses in der Gartenstadt gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Bamberg ist es am Freitagmorgen zu einem Brand im Keller eines Wohnhauses gekommen. Symbolbild: FFW Kulmbach
In Bamberg ist es am Freitagmorgen zu einem Brand im Keller eines Wohnhauses gekommen. Symbolbild: FFW Kulmbach

Rund 20.000 Euro Sachschaden entstand am Freitagmorgen bei einem Kellerbrand in einem Anwesen in der Bamberger Gartenstadt. Laut Polizei Oberfranken gab es glücklicherweise keine Verletzten. Die Polizei Bamberg-Stadt hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Brand in der Bamberger Gartenstadt: Bewohnerin bemerkt Rauch

Kurz vor 7 Uhr bemerkte eine Bewohnerin des freistehenden Einfamilienhauses in der Gollwitzerstraße Rauch, der aus ihrem Kellerfenster drang. Die alarmierten Einsatzkräfte der Bamberger Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Wie konkret es zu dem Feuer kam ist Gegenstand der Ermittlungen der Bamberger Polizei. Die Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.