Bamberg
Junggesellenabschied

Bei Junggesellenabschied in Franken: Fahrrad als Fußball missbraucht

Sieben Teilnehmer eines Junggesellenabschieds haben in Oberfranken die Polizei auf den Plan gerufen. Sie spielten um 3 Uhr morgens Fußball - mit einem Fahrrad.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Damenrad durch die Straße getreten haben sieben Teilnehmer eines Junggesellenabschieds in Oberfranken. Symbolbild: Asya Vee/unsplash.com
Ein Damenrad durch die Straße getreten haben sieben Teilnehmer eines Junggesellenabschieds in Oberfranken. Symbolbild: Asya Vee/unsplash.com

Fahrrad-Fußball beim Junggesellenabschied in Bamberg: Kurz vor 3 Uhr mussten Beamte der Polizei Bamberg-Stadt am Samstag (28. September 2019) in die Franz-Ludwig-Straße ausrücken. Sie waren darauf aufmerksam gemacht worden, dass hier mehrere Personen ein Fahrrad "durch die Straße traten".

 

Junggesellenabschied in Bamberg: Damenrad durch die Straße getreten

Die insgesamt sieben stark alkoholisierten Teilnehmer eines Junggesellenabschieds konnten letztendlich gestellt werden. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die Personengruppe das unversperrte Damenrad der Marke "Epple" zuvor vor der Bäckerei Fuchs an sich nahmen und es in der Folge als Fußball missbrauchten.

Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro. Wer das beschriebene Damenrad vermisst, wird gebeten sich bei der Polizei in Bamberg zu melden.

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren