Bamberg
Feuerwehreinsatz

Bamberg: Brand in Räucherkammer bei Weyermann - starke Rauchentwicklung

Die Feuerwehr rückte am Freitag in Bamberg zu einem Einsatz aus: In der Malzfabrik "Weyermann" hat es gebrannt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Brand bei "Weyermann"-Malzfabrik in Bamberg: Im oberfränkischen Bamberg ist es am Freitagabend (26. April 2019) zu einem Großeinsatz der Feuerwehr sowie der Polizei gekommen. Grund dafür war ein Brand in der Malzfabrik "Weyermann" in der Brennerstraße nahe des Bamberger Bahnhofs.

Brand in Malzfabrik: Feuerwehr kämpft gegen Flammen in Bamberg

Die örtliche Polizei wurde gegen 20 Uhr vom Brand alarmiert: Wie ein Polizeisprecher gegenüber inFranken.de bestätigte, kam es im Inneren der Malzfabrik zu einem größeren Brand. In der Räucherkammer des Gebäudes kam es demnach zu einem technischen Defekt - wohl eine defekte Dichtung in der Räucherkammer - wodurch der Brand ausbrach. Dabei entwickelte sich starker Rauch. Die Brennerstraße wurde abgesperrt. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich.

2018 kam es in der Bamberger Malzfabrik ebenfalls zu einem Großbrand. Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpften stundenlang gegen die Flammen.

Video: Großbrand bei Weyermann

Im Video: So setzen Sie einen Notruf richtig ab

inFranken.de aktualisiert den Artikel, sobald es Neuigkeiten gibt.

tu

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.