Bamberg

Bamberg: ,,25x25 ins Museum" im Mai

09.05.2018Sonderführungen durch das E.T.A.
Artikel drucken Artikel einbetten

09.05.2018

Sonderführungen durch das E.T.A. Hoffmann Theater und die Jahresausstellung des BBK Oberfranken in der Villa Dessauer

Welterbejubiläum - Logo

Welterbejubiläum - Logo


Das E.T.A. Hoffmann Theater und der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler setzten die Führungsreihe ?25x25 ins Museum?, welche das Zentrum Welterbe Bamberg zum 25. Welterbe-Jubiläum der Altstadt von Bamberg ins Leben gerufen hat, fort. Am 25. Mai können Interessierte einen ?Blick hinter die Kulissen? des E.T.A. Hoffmann Theaters werfen. Um 16 Uhr zeigt Stefan Dzierzawa die Werkstätten, Probebühnen und Backsteigebereiche. Zeitgleich führt Jan Burmester durch die Jahresausstellung ?Was bleibt? Bleibt was?? des Berufsverbands Bildender Künstler und Künstler (BBK) Oberfranken in der Villa Dessauer. Dabei kommt die Frage nach der Definition und dem Sinn von Kunst zur Sprache.

25x25 ins Museum

Im Welterbe-Jubiläumsjahr 2018 bietet das Zentrum Welterbe Bamberg die Führungsreihe ?25x25 ins Museum? an. Am 25. Tag jeden Monats finden 25-minütige Führungen durch die Bamberger Museen und Sammlungen statt. Es gelten die hausüblichen Eintrittspreise. 25-Jährige genießen freien Eintritt. Pro Führung können 25 Personen teilnehmen. Es ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter www.welterbe.bamberg.de.

Auskünfte zum Thema:

Drucken | Zurück 


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Bamberg


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren