Gerach
Wirtschaft

Personalmangel in fränkischen Bäckereien

Fränkische Bäckereien leiden unter einem Mangel an Personal. Betriebe müssen teilweise schließen oder ihr Geschäft stark einschränken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zahlreichen Bäckereien fehlt Personal. Foto: Sebastian Schanz
Zahlreichen Bäckereien fehlt Personal. Foto: Sebastian Schanz

Bäckermangel in Oberfranken: Wie die Bäckerinnung Bamberg/Forchheim gegenüber inFranken.de bestätigt, fehlt es vor allem an ausgebildeten Bäckergesellen, die in der Backstube auch selbstständig arbeiten können. Doch auch im Verkauf seien gute Mitarbeiter nur schwierig zu bekommen.

Bäckerei in Franken muss schließen

Wegen Personalmangels musste kürzlich die Reckendorfer Bäckerei Dörr eine Filiale in Gerach schließen. Eigentlich wollte der Inhaber sogar Expansionspläne vorantreiben, doch dafür habe er zu wenig Mitarbeiter. In Steinfeld schränkte die Bäckerei Hübner ihre Rundfahrten mit den Verkaufsfahrzeugen stark ein. Der Grund auch hier: Personalmangel.

Als Ursachen für die Situation nennt Obermeister Alfred Seel die Vollbeschäftigung, eine verstärkte Akademisierung der Jugend und geburtenschwache Jahrgänge. Wie brisant die Bäckerinnung die Lage sieht, lesen Sie im Premiumbereich auf inFranken.de.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren