Bamberg
Türchen 2

Adventskalender: Rote Tulpen statt rote Männer

Wir öffnen täglich ein Türchen in Bambergs Vergangenheit und vergleichen einen Ort mit der Gegenwart. Heute ein Blick auf den lebhaften Schönleinsplatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Als Hans Tillig den Schönleinsplatz etwa im Jahr 1962 ablichtete, hockten noch keine roten Männer im Kreis - andernfalls hätte er diese vielleicht in den Vordergrund gerückt. So wählte er als Blickfang im Vordergrund die dort gepflanzten roten Tulpen. Im Hintergrund prägte schon damals die Sparkasse Bamberg den Platz.
Als Hans Tillig den Schönleinsplatz etwa im Jahr 1962 ablichtete, hockten noch keine roten Männer im Kreis - andernfalls hätte er diese vielleicht in den Vordergrund gerückt. So wählte er als Blickfang im Vordergrund die dort gepflanzten roten Tulpen. Im Hintergrund prägte schon damals die Sparkasse Bamberg den Platz.
+1 Bild

Zum Auftakt gibt es einen erhöhten Blick auf das Dientzenhofer-Gymnasium.Im vergangenen halben Jahrhundert hat sich Bamberg teilweise sehr stark verändert. Das Aussehen der Stadt in den 1950er und 60er Jahren dokumentiert der jüngst erschienene Bildband "Tilligs Stadtbilder - Bamberg 1955 - 1968". Wir öffnen nun täglich ein Türchen zwischen Vergangenheit und Gegenwart und setzen die alten Bilder von Hans Tillig durch unsere Fotografin Barbara Herbst neu in Szene.

Verwandte Artikel

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren