Strullendorf
30.000 Euro Schaden

Zwei Unfälle auf der A73 bei Starkregen und Hagel

Am Samstagabend gegen 21 Uhr kam es in Höhe der Zeegenbachtalbrücke in Fahrtrichtung Bamberg während eines Gewitterschauers mit Hagel und Starkregen zu zwei Verkehrsunfällen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild.
Symbolbild.
Zunächst kam eine 24-jährige Opelfahrerin aus dem Landkreis Haßberge mit ihrem Pkw wegen zu hoher Geschwindigkeit bei widrigen Witterungsverhältnissen ins Schleudern, stieß mit der linken Fahrzeugfront in die Mittelschutzplanke und kam nach einer Schleuderstrecke von 100 Metern quer zur Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zu stehen. Die Opelfahrerin wurde dabei leicht verletzt und vom BRK ins Klinikum Bamberg gebracht. Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an Pkw und Schutzplanken beläuft sich auf rund 9500 Euro.

Nahezu zeitgleich fuhr, nur etwa 200 Meter weiter, eine 45-jährige Opelfahrerin aus Bamberg nahezu ungebremst in das Heck des Mercedes eines 58-jährigen Bambergers, der seine Geschwindigkeit wegen des Hagelschlags deutlich verringert hatte. Die Opelfahrerin verletzte sich dabei leicht und wurde ebenfalls durch das BRK zur Behandlung ins Klinkum Bamberg transportiert.
Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt bei diesem Unfall etwa 20.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge musste die A73 zeitweise halbseitig gesperrt werden. pol
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.