Bamberg
Verkehr

Zu schnell bei starkem Regen - Unfall durch Aquaplaning

Ein 26-Jähriger hatte am Freitagabend viel Glück. Er war auf der A73 unterwegs als es stark regnete. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ist der Pkw ins Schleudern geraten. Das Auto landete in der Böschung und blieb auf dem Dach liegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Matthias Hoch
Symbolfoto: Matthias Hoch
Am Freitagabend befuhr ein 26-jähriger mit seinem Pkw die A 73. Zu diesem Zeitpunkt regnete es stark. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und Aquaplaning geriet der Pkw des 26-jährigen ins Schleudern. Dabei kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß frontal gegen die Böschung und kam schließlich auf dem Dach zu liegen.

Hier hatte der 26-jährige Glück im Unglück, dass er unverletzt blieb. Bei dem Unfall wurde der Pkw so stark beschädigt, dass daran ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren