Viereth

Ungewohntes Automatik-Getriebe: Unfälle nach Vollbremsung auf A70

Ein Fahrfehler hat auf der A70 an der Anschlussstelle Viereth eine Kettenreaktion ausgelöst. Drei Pkw krachten ineinander. Der Schaden beträgt 23.000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Ronald Rinklef
Symbolbild: Ronald Rinklef
Wie die Verkehrspolizei Bamberg berichtet, verließen am Mittwochnachmittag drei Fahrzeugführer an der Anschlussstelle Viereth (Landkreis Bamberg) die A70.

Ein 43-jähriger VW-Fahrer machte aufgrund der ungewohnten Bedienung eines Fahrzeuges mit Automatikgetriebe eine Vollbremsung.

Eine nachfolgende 44-Jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den VW auf. Daraufhin fuhr eine weitere 45-jährige Fahrerin noch leicht auf den Wagen der 44-Jährigen auf. Beim Unfall wurde die 44-Jährige leicht verletzt. Ein Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 23.000 Euro.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.