Scheßlitz
Polizeieinsatz

Scheßlitz: Unbekannter lässt Schrott-Pkw auf der Autobahn stehen

Dreist: Einen Pkw mit Motorschaden hat ein Unbekannter am Samstagabend einfach auf der A70 bei Scheßlitz stehen lassen. Die Entsorgung muss nun der ehemalige Halter zahlen, der den Wagen nicht ordnungsgemäß verkauft hatte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Marcus Führer dpa/lby
Foto: Marcus Führer dpa/lby
Am Samstag Abend wurde ein Alt-Pkw innerhalb einer Stunde gleich zweimal nicht legal entsorgt. Zuerst verkaufte der 55 jährige Halter des Fahrzeugs den abgemeldeten Pkw an einen ausländischen Käufer, von dem er sich weder den Namen oder andere Daten notiert hatte geschweige denn einen schriftlichen Kaufvertrag aufgesetzt hatte.

Der neue Besitzer hatte allerdings wenig Freude an dem silbernen Audi, da dieser bereits auf dem Weg gen Osten am Würgauer Hang auf der A 70 einen Motorschaden erlitt und dabei auch noch die Fahrbahn verschmutzte. Sofort verlor nun der Neubesitzer ebenfalls das Interesse an dem Fahrzeug, schraubte die Forchheimer Nummernschilder schnurstracks ab, verschwand und ließ den schrottreifen Pkw einfach auf der Autobahn zurück.

Die erforderliche Abschleppung droht nun für den ehemaligen Halter ein teueres Entsorgungsschnäppchen zu werden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren