Bamberg
Sandkirchweih

Sandkerwa 2015: Die Bilanz der Polizei zum Samstag

Das Wochenende ist die Sandkerwa natürlich immer am besten besucht. Vor allem am Samstag wird es in der Innenstadt von Bamberg eng. Für die Polizei bedeutet das oft viel Arbeit. Der Sandkerwa-Samstag 2015 aus Sicht der Beamten:
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: RiegerPress
Foto: RiegerPress
Der Sandkirchweih-Samstag war bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wieder sehr gut besucht. Doch trotz der vielen Sandkerwa-Besucher ist die Bamberger Polizei sehr zufrieden, denn der Samstag sehr friedlich, es kam zu wenig Einsätzen.


Der Samstag auf der Sandkerwa aus Sicht der Polizei

Eine Körperverletzung mussten die Beamten bereits um 21 Uhr am Markusplatz aufnehmen, nachdem beim Autoscooter ein 19-jähriger drei Jugendlichen ins Gesicht schlug.

Zu einer weiteren Körperverletzung kam es gegen 3.15 Uhr in der Hauptwachstraße, bei der zwei Personen von einer Gruppe Männer angegangen wurde.

In einer Diskothek in der Sandstraße riss ein Gast kurz vor der Schließung des Lokals an einer Vorhangstange, so dass diese zu Boden fiel und dabei einem anderen Gast auf den Kopf fiel.


Ein junger Mann wollte auf dem Nachhauseweg in der Kapuzinerstraße Aggressionen abbauen, indem er mit der Handkante gegen eine Hausmauer schlug. Er übersah hierbei, dass sich hier eine Fensterscheibe befand, die durch den Schlag zu Bruch ging.

Insgesamt bekamen erneut vier Männer eine Anzeige, weil sie nicht die aufgestellten Urinale in Anspruch nahmen. dvd

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren