Laden...
Bamberg
Sandkirchweih

Sandkerwa 2015: Der Freitag Sicht der Polizei in Bamberg

Das Wetter hat es am Freitag gut mit den Bambergern und ihrer Sandkerwa gemeint. Klar, dass mehr los war, so dass auch die Polizei mehr zu tun hatte auf dem Fest in der Innenstadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Merzbach
Foto: Merzbach
Wie die Polizei aus Bamberg am Samstag berichtet, war der Freitagabend auf der Sandkerwa ruhig. Nach Angaben der Beamten hatten sich einige Einsätze erst nach Mitternacht zugetragen:


Sandkerwa 2015: Die Einsätze in der Nacht auf Samstag

Kurz nach Mitternacht schlug ein 23-jähriger in der Ringleinsgasse gegen eine Warnbake, dabei war er jedoch beobachtet und dann der Polizei übergeben worden. Die Bake wurde leicht beschädigt, Sachschaden ca. 50 Euro.

Großeinsatz wegen Missverständis auf der Sandkerwa 2015: Weil seine Wahrnehmung durch den Alkohol auf der Sandkerwa wohl fehlgeleitet war, hat ein Betrunkener gegen 0.30 Uhr an der Unteren Brücke in Bamberg einen Großeinsatz an Polizei und Rettungskräften verursacht.


Gegen 1 Uhr beschädigten zwei junge Männer in der Langen Straße einen Blumenkübel. Polizisten hatten sie dabei jedoch beobachtet. Der Schaden wird auf etwa 40 Euro geschätzt.

Ebenso gegen 1 Uhr schlug ein Unbekannter an der Promenade auf drei Personen ein. Die drei jungen Männer wurden leicht verletzt, der Täter flüchtete. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt, da die drei Geschädigten erheblich alkoholisiert waren.

Im Bereich der Geyerswörthstraße zerstörten dann gegen 3 Uhr zwei Männer einen Gaststättentisch. Sie waren aber von Zeugen beobachtet worden. Die beiden Männer waren ebenfalls betrunken.

Ein Handgemenge gab es dann gegen 3 Uhr beim Kranen. Mehrere Menschen hatten Streit. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Die Hintergründe und der Ablauf der Schlägerei sind noch nicht bekannt. Auch hier waren die Beteiligten erheblich angetrunken.

Ebenfalls gegen 03.00 Uhr schlugen sich dann noch drei Personen in der Langen Straße. Hier gab es eine tätliche Auseinandersetzung zwischen Angestellten einer Gaststätte und zwei Gästen. Dabei wurde auch Pfefferspray eingesetzt. Zwei Personen wurden leicht verletzt, einer davon musste ins Klinikum gebracht werden. dvd

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren