Die Frau war am Montagvormittag mit dem Auto in Richtung Pödeldorf unterwegs, als sie nach Angaben der Polizei aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ihr Fahrzeug touchierte einen Leitpfosten und schleuderte dann über den durch einen Grünstreifen von der Straße abgetrennten Radweg. Dort fuhr gerade ein 48-Jähriger Radfahrer aus dem Landkreis in Richtung Bamberg. Er wurde von dem Pkw erfasst und mit in den Wald geschleudert. Der Pkw überschlug sich und blieb zwischen den Bäumen liegen. Sowohl die 21-Jährige als auch der Radfahrer erlitten mittelschwere Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.