Oberhaid
Supergemeinde

Oberhaid liegt weiterhin an der Spitze

Die zweite Woche unserer Aktion "Supergemeinde 2015" ist vorbei. 12 400 Mal wurde abgestimmt. An der Spitzenposition hat sich nichts geändert: Mit großem Abstand liegt die Gemeinde Oberhaid vorn - und darf sich jetzt schon Hoffnung auf das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro machen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Johann Gumbal  auf dem Balkon seiner Wohnung in Oberhaid Foto: Thomas Schmitt
Johann Gumbal auf dem Balkon seiner Wohnung in Oberhaid Foto: Thomas Schmitt
+1 Bild
Offensichtlich konnte Bürgermeister Carsten Joneitis eine Vielzahl von Menschen davon überzeugen, dem schwerbehinderten Rollstuhlfahrer Johann Gumbal zu helfen. Für Gumbal wäre der Bau einer Rampe eine große Hilfe. Dann könnte er das Haus direkt von seinem Balkon aus verlassen und müsste nicht mühevoll über fünf Stufen im Treppenhaus getragen werden. 3085 Stimmen hat Oberhaid dafür bisher bekommen.

Auf den nächsten Plätzen für die "Supergemeinde 2015" folgen Heroldsbach mit 1320 Stimmen, Bad Bocklet mit 1089 Stimmen, Ebern mit 501 und Stadtsteinach mit 457 Stimmen.

Aus dem Landkreis Bamberg, wo man über alle 36 Gemeinden abstimmen kann, haben via Internet außer Oberhaid auch Viereth-Trunstadt sowie Buttenheim mitgeteilt, für welche Projekte sie die 1000 Euro verwenden würden.


Bürgermeisterin Regina Wohlpart aus Viereth-Trunstadt möchte das Geld in Jugendförderprojekte wie die Sanierung der Spiel- und Hartplätze in Viereth und Trunstadt investieren.

Für Buttenheim kündigte Erster Bürgermeister Michael Karmann an, das Ferienprogramm im nächsten Jahr noch opulenter ausgestalten zu wollen. Daneben "wollen wir dem Familienzentrum Hager Villa in Buttenheim einen Teil des Gewinnes zukommen lassen. Auch hier kommt zum Ausdruck, dass Familienfreundlichkeit im Markt Buttenheim groß geschrieben wird!"

Mit der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer sei es gelungen, eine Begegnungsstätte für Jung und Alt zu schaffen, in der neben dem CVJM ein Jugendcafe, die Büroräume des Familienstützpunktes Buttenheim-Gunzendorf und des Gemeindereferenten der katholischen Pfarrgemeinde St.Bartholomäus sowie die Krabbelgruppe untergebracht sind. Darüber hinaus gebe es hier Angebote wie Erste-Hilfe-Kurse, Bastelkurse, Elterncafe, aber auch Fachvorträge und Babysitterkurse für Jugendliche und seit kurzem auch Mehrgenerationen-Treffen!
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren