Bamberg
Ausstellung

Neue Sonderschau im Diözensanmuseum

"Aktionen des Lichts - Universen der Farbe" heißt der Titel der neuen Sonderschau im Diözesanmuseum. Gezeigt werden Werke von Tobias Kammerer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Glasmalereien und Arbeiten auf Leinwand zählen zu Tobias Kammereres bevorzugten Techniken. Foto: Diözesanmuseum
Glasmalereien und Arbeiten auf Leinwand zählen zu Tobias Kammereres bevorzugten Techniken. Foto: Diözesanmuseum
+2 Bilder
Das Diözesanmuseum zeigt ab 6. September unter dem Titel "Aktionen des Lichts - Universen der Farbe" seine neue Sonderausstellung. Die Schau präsentiert bis 17. November über 80 Werke von Tobias Kammerer.

Der 1968 in Rottweil geborene, international renommierte Künstler bedient sich einer großen Bandbreite künstlerischer Techniken, die er je nach Aufgabenstellung miteinander kombiniert und in seine künstlerische Sprache umsetzt: So arbeitet er sowohl auf dem Gebiet der Tafel-, Wand- und Glasmalerei, wie auch im Bereich der Bildhauerei und der Architektur.

Die Ausstellung gibt einen Überblick über das vielfältige Gesamtwerk von Tobias Kammerer: Zum einen werden großformatige "freie Arbeiten" auf Leinwand präsentiert mit breiten Pinselbahnen und intuitiv vorgenommenen Farbschüttungen. Zum zweiten sind es Glasmalereien, die wie lichtdurchflutete Aquarelle von leuchtender Brillanz erscheinen. Sein innovativer künstlerischer Weg in der Glasmalerei führte Tobias Kammerer an die Spitze der Avantgarde der zeitgenössischen Glaskünstler.

Die raumbezogene Anwendung seiner Farbschöpfungen wird schließlich im Sonderausstellungsraum thematisiert. In diesem werden Entwürfe von Tobias Kammerer für Kirchenräume in der Erzdiözese Bamberg ausgestellt. Hier arbeitet der Künstler mit den Mitteln der Glas- und Wandmalerei. Darüber hinaus entwickelt er vielfach auch neue liturgische Ausstattungsstücke.

Begleitend zur Ausstellung läuft ein Vortragsprogramm, das einzelne Aspekte der Kunst von Tobias Kammerer vertieft: Außerdem werden zwei Exkursionstage am 12. und 26. Oktober zu den von Tobias Kammerer gestalteten Kirchenräumen in der Erzdiözese Bamberg angeboten, die vom Künstler und den zuständigen Diözesanarchitekten Stefan Bergmann und Sandro Selig begleitet werden.

Katalog Zur Ausstellung ist ein 130 Seiten starker Katalog erschienen, der die ausgestellten Werke vorstellt und zum Preis von 19,80 Euro im Diözesanmuseum erhältlich ist.

Öffnungszeiten Die Ausstellung dauert vom 6. September bis 17. November 2013 und ist von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen. Jeweils am Sonntag um 14 Uhr wird eine Führung angeboten.

Eintritt Erwachsene: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. Kinder unter 15 Jahren in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt.

Ort Diözesanmuseum Bamberg, Domplatz 5

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren