Laden...
Bamberg
Bauarbeiten

Münchner Ring wird ab Montag wieder eine Baustelle

Die Bauarbeiten am Münchner Ring werden am Montag, den 10. März wieder aufgenommen. Im Verlauf der Arbeiten wird es zu Teilsperrungen und anderen Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer kommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Erste Hinweisschilder auf die kommende Baustelle sind schon aufgestellt.(Foto: Fee Hovehne)
Erste Hinweisschilder auf die kommende Baustelle sind schon aufgestellt.(Foto: Fee Hovehne)
Ab Montag, 10. März, führt das Staatliche Bauamt Bamberg die Bauarbeiten für den Kreuzungsumbau der Münchner Ring Ecke Forchheimer Straße und die Sanierung des Münchner Ringes von der Forchheimer Straße bis zum Berliner Ring fort.
Die Kreuzung Münchner Ring Ecke Forchheimer Straße hat sich in den letzten Jahren zu einem Unfallhäufungspunkt entwickelt. Die wesentliche Ursache hierfür ist die nicht gesicherte Führung der Linksabbiegeströme, sodass es überwiegend in den Hauptverkehrszeiten zu Unfällen beim Abbiegen kommt.
Des Weiteren verursachen der starke Linksabbiegeverkehr von der südlichen Forchheimer Straße in den Münchner Ring und die Rechtsabbieger vom Münchner Ring in die Forchheimer Straße in den Spitzenstunden erhebliche Verkehrsbehinderungen.
Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit erhält der Münchner Ring deshalb eine Rechtsabbiegespur und die Forchheimer Straße eine zweistreifige Linksabbiegespur mit optimierter Lichtsignalsteuerung.

1,2 Millionen werden verbaut

Die Kosten für den Kreuzungsumbau belaufen sich auf ungefähr 400 000 Euro und für die Sanierung des Münchner Ringes auf rund 800 000 Euro.
Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung in der Forchheimer Straße und dem Münchner Ring wird es während der Bauzeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Der Umbau und die Sanierung des Kreuzungsbereiches werden daher überwiegend in den Oster- (Mitte April) und Pfingstferien (Mitte Juni) erfolgen. Das Staatliche Bauamt Bamberg bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich und um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen und Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit.

Verlauf der Bauarbeiten

10.03.2014 bis zum 28.03.2014
Anbau der Rechtsabbiegespur am Münchner Ring Während dieser Bauphase ist ein Rechtsabbiegen vom Münchner Ring in die Forchheimer Straße nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über den Berliner Ring.

28.03.2014 bis 04.04.2014
Erneuerung der Gas- und Wasserleitungen in der südlichen Forchheimer Straße Die südliche Forchheimer Straße ist im Kreuzungsbereich mit dem Münchner Ring stadteinwärts komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Berliner Ring.

04.04.2014 bis 25.04.2014
Sanierung der südlichen Fahrbahn im Kreuzungsbereich mit der Forchheimer Straße. Die südliche Forchheimer Straße ist im Kreuzungsbereich mit dem Münchner Ring für den Verkehr komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Berliner Ring.

25.04.2014 bis 07.05.2014
Sanierung der südlichen Richtungsfahrbahn des Münchner Rings zwischen der Gereuthstraße und dem Berliner Ring Die Zufahrten vom Münchner Ring zur Gereuthstraße bzw. zur von Ketteler Straße sind gesperrt. Die Umleitungen erfolgen über die Forchheimer Straße bzw. die Nürnberger Straße.

07.05.2014 bis 16.05.2014
Sanierung der nördlichen Richtungsfahrbahn des Münchner Rings zwischen der Rothensteinstraße und dem Berliner Ring Die Zufahrt vom Münchner Ring zur Rothensteinstraße ist gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Kunigundendamm.

16.05.2014 bis 23.05.2014
Umbau der Einmündung der nördlichen Forchheimer Straße (Kunigundendamm) Das Linksabbiegen von der nördlichen Forchheimer Straße in den Münchner Ring ist nicht möglich.

23.05.2014 bis 30.05.2014
Erneuerung der Gas- und Wasserleitungen in der nördlichen Forchheimer Straße Die nördliche Forchheimer Straße ist im Kreuzungsbereich mit dem Münchner Ring stadteinwärts bis zum Kunigundendamm komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Münchner Ring und Rhein-Main-Donau- Damm.

30.05.2014 bis 23.06.2014
Sanierung der nördlichen Fahrbahn im Kreuzungsbereich mit der Forchheimer Straße. Die nördliche Forchheimer Straße ist im Kreuzungsbereich mit dem Münchner Ring für den Verkehr komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt stadteinwärts über den Berliner Ring, stadtauswärts über die Rothensteinstraße.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren