Die Polizeiinspektion Bamberg-Land teilt mit, dass ein aufmerksamer Funktionär des SV Drosendorf das Spektakel bemerkte und das Kennzeichen ablas. Die von ihm herbeigerufenen Polizeistreifen konnten im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung den Übeltäter an einem nahe gelegenen Einkaufsmarkt ausfindig machen. Er war nicht alkoholisiert. Er und seine Beifahrerin nannten Langeweile als Grund für die Sportplatz-Tour. Der Fahrer muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten und die zerstörte Rasenfläche im Wert von etwa 2000 Euro ersetzten. pol/ali