Laden...
Lichteneiche
Am Fußgängerüberweg

Lichteneiche: Mädchen von rücksichtslosem Autofahrer gefährdet

Zwei junge Mädchen sind am Donnerstag in Lichteneiche von einem Autofahrer gefährdet worden. Durch den Ruf einer Begleitperson konnten die Mädchen vor der drohenden Kollision gewarnt werden. Der rücksichtslose Autofahrer konnte ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Zwei Mädchen (neun und zehn Jahre alt) standen am Donnerstag gegen 18.30 Uhr am Fußgängerüberweg in der Gundelsheimer Straße in Lichteneiche. Ein Audi-Fahrer verlangsamte seine Fahrt und gab den beiden Mädchen per Lichthupe Zeichen, dass diese den Zebrastreifen überqueren können, berichtet die Polizei.

Plötzlich kam von hinten ein Auto mit überhöhter Geschwindigkeit herangefahren und überholte den vor der Fußgängerfurt wartenden Pkw. Durch den Warnruf einer Begleitperson blieben die Mädchen beim Passieren des Fußgängerüberweges noch rechtzeitig stehen und der Autofahrer fuhr knapp an ihnen vorbei.

Die Zeugen konnten sich das Kennzeichen des Audi-Fahrers notieren. Als verantwortlicher Fahrzeugführer konnte ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Kronach ermittelt werden. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. ak

Kommentare (4)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren