Du bist gerne draußen, beim Schwimmen, Radfahren oder Surfen oder hattest ein besonderes Outdoor-Erlebnis? Du baust dein eigenes knackiges Gemüse an oder liebst es, mit deinen Freunden gut und gesund zu kochen? Wandelst du auf den Spuren der Brose Baskets, tanzt Hip Hop oder entspannst dich beim Yoga vom Schul- oder Alltagsstress?


Nachwuchs-Fotowettbewerb "Gesund und munter in Franken"

Wenn du jetzt auch noch gerne fotografierst und höchstens 19 Jahre alt bist, dann bist du genau richtig beim Nachwuchs-Fotowettbewerb "Gesund und munter in Franken" der Doktor Robert Pfleger-Stiftung in Kooperation mit inFranken.de, der am Montag, 13. Juni, startet. Also schnapp dir gleich die Kamera und werde kreativ, es lohnt sich!

Auf den Gewinner wartet ein Preisgeld von 300 Euro, der Zweitplatzierte erhält 150 Euro und der Drittplatzierte 50 Euro. Alle drei Gewinner dürfen zusätzlich einen Tag mit dem inFranken.de-Fotografen Ronald Rinklef verbringen und erhalten so exklusive Einblicke in den Berufsalltag eines Pressefotografen. Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmern zehn Jahreszugänge für unsereinFranken News-App!

Solltest du zu den drei Hauptgewinnern zählen, wirst du außerdem im Rahmen der Verleihung des Robert Pfleger-Forschungspreises 2016 am 15. Juli in der Orangerie im Schloss Seehof in Memmelsdorf (Landkreis Bamberg) ausgezeichnet. Die Veranstaltung mit geladenen Gästen findet von 14.30 bis 17.30 Uhr statt - bitte den Termin unbedingt freihalten!


Fotos bei inFrankenPix hochladen und gewinnen!

Und so kannst du teilnehmen: Lade deine Fotos einfach in der Kategorie "Gesund und munter" in der kostenlosen Foto-App inFrankenPix hoch. Teilnahmeschluss ist der 1. Juli 2016. Solltest du noch kein inFrankenPix-Nutzer sein, findest Du hier die Links zum Download.

Für Android-Nutzer: http://bit.ly/1H7Kx4a
Für iPhone-Nutzer: http://apple.co/1XwXNcj

Die Jury, die aus dem Stiftungsratsvorsitzenden, Prof. Rainer Drewello, dem inFranken.de-Fotografen Ronald Rinklef, dem Bamberger Architekturfotografen Uwe Gaasch sowie aus zwei Auszubildenden der Dr. R. Pfleger Chemische Fabrik GmbH besteht, wird Anfang Juli die drei kreativsten Fotos bestimmen. Die Gewinner werden via E-Mail benachrichtigt.


Hintergrundinfos zu Dr. Robert Pfleger und zur Stiftung

Am 15. Juli 2016 wäre Dr. Robert Pfleger, der Gründer der Dr. R. Pfleger Chemische Fabrik GmbH aus Bamberg, 110 Jahre alt geworden. Der gebürtige Berliner und Studiengefährte des Nobelpreisträgers Ernst Boris Chain hat sowohl der Stadt Bamberg als auch der deutschen Medizinforschung einiges hinterlassen: Zum einen ein vorbildliches Pharmaunternehmen, in dem heute rund 330 Personen arbeiten, und das für den verantwortungsbewussten Umgang mit seinen Mitarbeitern als Arbeitgeber bereits mehrere Preise erhalten hat. Zum anderen aber auch eine gemeinnützige Stiftung, die er im Jahr 1974 gründete und in die er die Unternehmensanteile seiner Firma zu 100 Prozent übertrug. Die nach ihm benannte Doktor Robert Pfleger-Stiftung ist heute deutschlandweit einer der bedeutendsten Förderer der medizinischen Grundlagenforschung und unterstützt, dem Willen des Stifters entsprechend, zusätzlich auch sozial-caritative Projekte, wie den Doktor Robert Pfleger-Kinderhort oder verschiedene Einrichtungen der bundesweiten Lebenshilfe, darunter die Lebenshilfe Bamberg e.V..

"Die Gesundheit der Menschen lag unserem Gründer sehr am Herzen, ebenso wie die Stadt Bamberg: seine Wahlheimat, in der er sein Unternehmen aufgebaut hat", erklärt der Stiftungsratsvorsitzende Prof. Rainer Drewello. "Mit unserem Fotowettbewerb möchten wir Kinder und Jugendliche in der Region auf kreative Art und Weise dazu anregen, sich mit dem wichtigen Thema Gesundheit zu beschäftigen", fügt er hinzu.

Der mit 50.000 Euro dotierte Robert Pfleger-Forschungspreis wird seit 1986 alle zwei Jahre verliehen und ist einer der bedeutendsten Preise für medizinische Forschung in Deutschland.

Mehr Infos zur Stiftung gibt es hier!