Laden...
Bamberg
Alkohol

Gast spuckt Bar-Mitarbeiter in Bamberg ins Gesicht

In der Nacht zum Samstag ist es in Bamberg gleich zu mehreren Streitereien gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Die Polizei in Bamberg hatte es in der Nacht nach Dreikönig mit drei Körperverletzungen in der Stadt zu tun.

Wegen Körperverletzung wird laut Polizeibericht vom Samstagmorgen ein 23-jähriger Bamberger angezeigt. Er hatte am Samstag, gegen 00.10 Uhr, einem anderen in der Oberen Sandstraße einen Kopfstoß verpasst. Der Geschädigte wurde leicht verletzt, ein Alkoholtest beim Täter ergab einen Wert von fast zwei Promille.

Eine weitere Körperverletzung wurde wenig später, um 00.15 Uhr, erneut aus der Oberen Sandstraße gemeldet. Hier schlugen sich zwei junge Frauen, die Gründe für die Auseinandersetzung sind noch nicht bekannt.


Mit fast drei Promille intus Bar-Mitarbeiter bespuckt

Völlig daneben benahm sich am Samstag, gegen 02.45 Uhr, ein 39-jähriger Bamberger in einer Gaststätte am Pfahlplätzchen.

Der erheblich Angetrunkene, ein Alkoholtest hatte bei ihm nahezu drei Promille ergeben, hatte zunächst mehrere Frauen belästigt und Getränke verschüttet. Deswegen der Gaststätte verwiesen, ignorierte er das ausgesprochene Hausverbot und spuckte stattdessen einem Angestellten der Bar ins Gesicht. Weitere Personen wurden von ihm dann noch beleidigt.
Auch gegenüber der gerufenen Polizei war der Mann äußerst aggressiv, die eingesetzten Beamten wurden ebenfalls derb beleidigt. Der Mann musste seinen Rausch in einer Ausnüchterungszelle ausschlafen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren