Bamberg
CD-Tipp

G'schichten, Freunde und das Leben

"Heiner Kemmer & Freunde" sind längst eine Institution im Bamberger Kulturleben. Jetzt gibt es die fränkisch-derben Mundartlieder des Quartetts auch auf zwei Silberscheiben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lustige Runde (von links): Helmuth Jungbauer, Siegmar Walter, Heiner Kemmer, OB Andreas Starke und Franz-Wilhelm Heller Foto: Barbara Herbst
Lustige Runde (von links): Helmuth Jungbauer, Siegmar Walter, Heiner Kemmer, OB Andreas Starke und Franz-Wilhelm Heller Foto: Barbara Herbst
+2 Bilder
Vor einem Jahr gaben "Heiner Kemmer & Freunde" in der Hoffmannsklause in Bug ein Konzert, dessen Mitschnitt jetzt auf einer Doppel-CD mit insgesamt 27 Liedern erschienen ist. Jetzt trafen sie sich erneut an diesem idyllischen Ort am Campingplatz, um ihr Erstlingswerk der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Den Inhalt des Liedguts beschreibt Kemmer so: "Alte Bamberger G'schichten, die Freunde, das Leben an sich." Was sich im Laufe eines langen Lebens im geliebten "Fränkischen Rom" eben so an Erfahrungen und Eindrücken ansammelt.

Barock, katholisch, manchmal derb und stets fränkisch: So kommen die gesungenen Werke der vier gesetzten Herren daher. "Es sind Mundartgedichte mit bekannten Melodien", sagt der 65-jährige Heiner Kemmer. So besingen die Musiker unter anderem die Gereuth, den Karfreitagsbittgang oder, ein wenig makaber, eine "nackerte Leich'".

Neben Kemmer, der Geschäftsführer der Stadtbau GmbH war, gehören zu der Combo noch der Rechtsanwalt und frühere CSU-Stadtrat Franz-Wilhelm Heller, der ehemalige Berufsschullehrer Siegmar Walter und Helmuth Jungbauer, ehemaliger Herausgeber des Fränkischen Tags, am Akkordeon.

Obwohl es die Musikgruppe Heiner Kemmer & Freunde schon seit 15 Jahren gibt, haben sie ihre Werke jetzt erstmals auf CD verewigt. "Andere schreiben eine Biographie", sagt Kemmer. "Wir wollten eben auch was für die Nachwelt hinterlassen."

Und sie wollen auch etwas Gutes tun: Von jeder verkauften CD gehen drei Euro an die Stiftung "Franken helfen Franken". Bei der Vorstellung der Scheibe outete sich auch Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) als Anhänger des fränkisch-fröhlichen Quartetts: "Sie sind längst eine feste Institution im Bamberger Kulturleben. Ihre gehörige Portion Lokalpatriotismus, ihre Mundart, ihr Witz und ihre Musik sind einfach eine unschlagbare Kombination."

Im Anschluss an die Vorstellung der CD gabdas Ensemble wie jedes Jahr am Abend vor dem Palmsonntag in der Hoffmannsklause noch ein Konzert.

Die Doppel-CD "Heiner Kemmer & Freunde" ist in allen Geschäftsstellen und Lesershops des Fränkischen Tags zum Preis von 14,95 Euro erhältlich. Zu erwerben ist sie auch im lokalen Buchhande.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren